Erdbeer-Rhabarber-Muffins mit Streusel

Die Kombination von Erdbeeren und Rhabarber finde ich genial und Streusel auf Kuchen und Co sowieso. Als ich dann gestern noch eine Lieferung Erdbeeren und Rhabarber frisch aus dem Garten meiner Mutter bekam, wusste ich, dass es an der Zeit war Erdbeer-Rhabarber-Muffins zu backen.

Denn irgendwie läuft mir die Rhabarber-Saison gerade davon… ich habe noch soviel vor mit diesem Gemüse. Nun ja, schauen wir was ich noch alles schaffe. Jetzt gibt es mal das Rezept für die Muffins mit Erdbeeren und Rhabarber, mit Streusel obendrauf.

 

Erdbeer-Rhabarber-Muffins mit Streusel obendrauf von SweetsandLifestyle

 Erdbeer-Rhabarber-Muffins mit Streusel

(Rezept für 9 Muffins)

Muffins
1 Ei
70g Kristallzucker+ 1 EL Kristallzucker
110g glattes Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
40g geriebene Mandeln
40ml Pflanzenöl
90ml Buttermilch
80g Erdbeeren
60g Rhabarber

Streusel
50g Mehl
25g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL Wasser
1 EL Kristallzucker

Backofen auf 180 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. 9 Papierförmchen in die Muffinform stellen. Ei und Kristallzucker gut verrühren, Pflanzenöl und Buttermilch hinzufügen. Anschließend die trockenen Zutaten unterheben. Rhabarber und Erdbeeren vorsichtig hinzufügen.

Alle Zutaten für die Streusel zügig mit den Fingern zusammenkneten.

Teig in die Muffinförmchen füllen (ca. 2/3 voll) und die Streusel darauf verteilen. Für ca. 20 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen.

 

Strawberry Rhubarb Muffins with sprinkels by SweetsandLifestyle

 

Diese Muffins schmecken lecker fruchtig und sind nicht zu süß! Zwei Stück sind noch über – diese werde ich jetzt vernaschen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend!

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Erdbeer-Rhabarber-Muffins mit Streusel

  1. Rhabarber mit Streuseln gab's bei mir auch schon 🙂 Leider waren damals aber noch keine Erdbeeren reif, die Kombination mag ich nämlich auch sehr gerne und deine Muffins sehen schmackhaft aus! Man muss sich immer richtig ranhalten um all die saisonalen Köstlichkeiten zu verarbeiten, denn schwupps ist die Zeit wieder vorbei…

    Liebe Grüße an dich!
    Franzi

    1. Hallo Franzi,
      schön, dass du bei mir vorbeischaust. Jetzt hast du noch ein bisschen Zeit die Kombination zu genießen – aber nicht zu lange warten, denn die nächsten saisonalen Früchte sind auch bald reif und mit denen willst du bestimmt auch was backen 😉
      Alles Liebe, Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.