Mousse au Chocolat

Valentinstag, der Tag der Liebenden, ist wie immer am 14. Februar – bei uns ist das der Tag im Jahr an dem immer ein köstliches Mousse au Chocolat serviert wird.

Der Valentinstag beschert den Blumengeschäften stark ansteigende Umsätze und auch andere Geschäfte erfahren durch diesen Tag mehr Umsatz als sonst. Männer suchen verzweifelt nach Aufmerksamkeiten für ihre Frauen, den Handel freut es. Viele Restaurants locken zusätzlich mit Valentinstags-Specials Gäste in die Gaststube.

Wie ihr schon merkt, ich bin kein großer Freund von dem kommerziellen Aspekt des Valentinstag. Ich bin  der Meinung, dass nette Worte und Gesten nicht eines gewissen Tages bedürfen. Wenn diese zwischendurch, völlig unerwartet kommen finde ich es wesentlich schöner als am Valentinstag.

Auch wenn ich dem Valentinstag nicht mit voller Euphorie entgegenfiebere, habe ich wie jedes Jahr ein Dessert für uns vorbereitet. Es wird so wie immer ein Mousse au Chocolat mit Baileys geben. Obendrauf gibt es dann noch einen Himbeerspiegel. Aus der Goodiebag vom Foodblog Day in Frankfurt  habe ich zwei Mini-Herzförmchen von Staub, diese eignen sich perfekt zum Servieren des Mousse au Chocolat am Valentinstag.

Mousse au Chocolat mit Baileys zum Valentinstag von Sweets and Lifestyle

Mousse au Chocolat mit Himbeeren von Sweets and Lifestyle

Mousse au Chocolat mit Baileys

Rezept für ca. 6 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten (exkl. Kühlzeit)

Mousse au Chocolat:
1 Ei
1 Dotter
100g Vollmilchschokolade
50g Zartbitterschokolade (80%)
125ml Baileys
4 Blatt Gelantine
1 Becher Schlagobers
Himbeeren
1 TL Staubzucker

  1. Die Vollmilchschokolade über Wasserdampf langsam schmelzen.
  2. Das Ei und den Dotter über Wasserdampf schaumig schlagen.
  3. 4 Blatt Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  4. Baileys lauwarm erhitzen.
  5. Die Gelantine gut ausdrücken und im lauwarmen Baileys auflösen.
  6. Die zerschmolzene Vollmilchschokolade zu dem schaumigen geschlagenen Ei hinzugeben und verrühren.
  7. Das Baileys-Gelantine-Gemisch hinzugeben.
  8. Anschließend den Topf in ein Gefäß mit kaltem Wasser stellen, damit die Schokolade-Ei-Baileys-Mischung abkühlt.
  9. In der Zwischenzeit das Schlagobers steif schlagen.
  10. Sobald die Schokolade-Ei-Baileys-Mischung nicht mehr warm ist, das Schlagobers unterheben.
  11. Die Mousse au Chocolat-Mischung auf vorbereitete Herzförmchen, Gläser etc. aufteilen.
  12. Für einige Stunden in den Kühlschrank geben.

Finishing:

  1. Eine Handvoll Himbeeren waschen und trocken tupfen.
  2. Für jede Portion eine Himbeere zur Seite legen.
  3. Die restlichen Himbeeren pürieren.
  4. Einen TL Staubzucker (oder nach Belieben mehr oder weniger) hinzugeben und verrühren.
  5. Den Himbeer-Spiegel auf die Mousse au Chocolat Portionen gleichmäßig verteilen.
  6. Auf jede Portion eine Himbeere geben.

 

Mousse au Chocolat mit Himbeeren von Sweets and Lifestyle

Mousse au Chocolat mit Himbeeren zum Valentinstag von Sweets and Lifestyle

Mousse au Chocolat von Sweets and Lifestyle

Cremiges Mousse au Chocolat mit Baileys von Sweets and Lifestyle

Mousse au Chocolat von Sweets and Lifestyle

Voriges Jahr habe ich zum Valentinstag meinem Freund eine Süßkartoffelsuppe mit Blätterteigherzen zum Mittagessen serviert. Als Dessert gab es dann noch Herz Hand Pies. Ich habe aber noch jede Menge weiterer Valentinstags-Rezeptideen für euch.

Was haltet ihr vom Valentinstag?
Werdet ihr diesen Tag morgen mit euren Liebsten feiern?

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Mousse au Chocolat

  1. WOW… sieht sehr lecker aus! 🙂

    Mein Freund und ich feiern den Valentinstag nicht wirklich… ich persönlich finde, dass damit sehr viel Geschäftemacherei verbunden ist…
    Aber es sollte jeder halten wie er es persönlich mag!

  2. Das sieht einfach wahnsinnig verführerisch aus! Muss ich wirklich mal ausprobieren.
    Und die Schääääälcheeeeen <3 😀

    Hab einen schönen Tag…
    Liebe Grüße,
    Filiz

  3. Schaut so lecker aus, aber was könnte ich anstatt Baileys nehmen das meine Kinder das auch essen können 😊

    1. Du könntest 2/3 des Baileys einfach mit Milch- oder Zartbitterschokolade (oder jeweils halb/halb) ersetzen und 1/3 mehr Schlagobers verwenden.
      Schmeckt auch ohne Baileys wunderbar 😉

      Alles Liebe,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.