Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weißer Schokolade

Endlich sind sie die dunkelroten, fast schon schwarzen, leicht säuerlichen Beeren auf den Sträuchern, die Brombeeren, reif. Den gestrigen Tag haben wir genutzt, um uns in die Gebüsche zu begeben und sie zu ernten. Fragt nicht, wie wir jetzt aussehen – die Arme und Hände sind zerkratzt und zerstochen. Aber es hat sich definitiv ausgezahlt, die Ernte ist groß. Sodass wir sogleich einen großen Teil der Brombeeren eingefroren haben um sie später weiterzuverarbeiten. Aus einem weiteren Teil wurde sogleich wieder ein Brombeerlikör angesetzt, denn vom Vorjahr ist nur mehr ein kleines Schlückchen übrig. Also, höchste Zeit um für Nachschub zu sorgen. Ich wollte aber auch unbedingt etwas Süßes für den Sonntagskaffee mit den Brombeeren machen – es wurde letztendlich ein No Bake Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weißer Schokolade.

Bei so warmen Temperaturen bin ich ja ganz besonders für Süßes zu haben, das nicht gebacken werden muss wie die Himbeer-Pfirsich-Creme mit Haferkrokant. Ansonsten heizt sich die Küche, unsere ist noch dazu südseitig, durch die Wärme welche das Backrohr abgibt, noch mehr auf.

Ein Stueck vom köstlichen, nicht gebackenen Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weisser Schokolade von Sweets and Lifestyle

Oreo Cheesecake mit Brombeeren
und weißer Schokolade

Rezept für 1 Torte Ø 16cm
Zubereitungszeit 15min (excl. Kühlzeit)

Boden:
1 Pkg. Oreo Kekse (16 Stück)
40g Butter

  1. Den Boden der Tortenform mit einem Backpapier auslegen.
  2. Die Oreo Kekse auseinandergehen, die weiße Füllung abkratzen und in eine separate Schüssel geben.
  3. Die Butter schmelzen lassen.
  4. Die Oreo Kekse Böden fein mahlen (am Besten mit einem Blender).
  5. Die gemahlenen Oreo Kekse mit der zerschmolzenen Butter vermengen und die Masse auf dem Boden der Tortenform gleichmäßig verteilen und andrücken.
  6. Den Tortenboden in den Kühlschrank stellen.

Cheesecake-Füllung mit Brombeeren:
weiße Fülle der Oreo-Kekse
100g weiße Schokolade
4 Blätter Gelantine
3 EL Rum (optional: Wasser)
250ml Schlagobers
300g Frischkäse
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
2 EL Staubzucker
1 Handvoll Brombeeren
1 EL Kristallzucker

  1. Die weiße Schokolade über Wasserdampf schmelzen lassen.
  2. Die 4 Blätter Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Brombeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  4. Ca. 6 Brombeeren zur Seite legen.
  5. Die restlichen Brombeeren mit 1 EL Kristallzucker und 1 EL Wasser in einem Topf geben, mithilfe einer Gabel zerdrücken und unter rühren aufkochen lassen, bis der Zucker aufgelöst ist.
  6. Die Brombeermasse durch ein Sieb sieben und auskühlen lassen.
  7. Das Schlagobers steif schlagen.
  8. Den Frischkäse mit der weißen Oreo-Füllung, dem Bourbon-Vanillezucker und dem Staubzucker verrühren.
  9. Die zerschmolzene, überkühlte Schokolade hinzugeben und gut verrühren.
  10. Den Rum vorsichtig erwärmen (er sollte lauwarm sein), die eingeweichten Gelatineblätter ausdrücken und im Rum unter Umrühren auflösen.
  11. 1 EL der Frischkäse-Creme in die aufgelöste Gelatine geben und verrühren.
  12. Anschließend die in einem Esslöffel Frischkäse-Creme aufgelöste Gelatine unter die ganze Frischkäse-Creme-Masse rühren.
  13. Das steif geschlagene Schlagobers unterheben.

Am besten lassen sich die Oreo Kekse auseinander nehmen indem man die beiden Kekse in die gegengesetzte Richtung dreht. Anschließend kann man die weiße Füllung der Oreo Kekse vorsichtig mit einem Messer von der einen Kekshälfte kratzen.

Fertigstellung:

  1. Den Oreo Boden aus dem Kühlschrank geben.
  2. Die Hälfte der Frischkäse-Schlagobers-Creme gleichmäßig darauf verteilen.
  3. Die Brombeeren in die Creme drücken und die zweite Schicht Creme verteilen.
  4. Zum Schluss die Brombeersauce auf der Creme Oberfläche verteilen und mit einem Löffel vorsichtig Brombeersauce-Schlieren in die Creme ziehen.
  5. Den Oreo Cheesecake mit Brombeeren für mind. 6 Stunden, am Besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  6. Rund 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem scharfen, spitzen Messer am Tortenringrand entlang fahren.
  7. Vorsichtig den Tortenring entfernen.

Leckerer Zutaten fuer den Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weisser Schokolade von Sweets and Lifestyle

Leckerer No Bake Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weisser Schokolade nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Köstlicher, auf der Zunge zergehender Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weisser Schokolade der nicht gebacken werden muss von Sweets and Lifestyle

 

Brombeeren in einer Vase von Sweets and Lifestyle

Köstlicher, nicht gebackener Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weisser Schokolade von Sweets and Lifestyle

Ein Stueck leckerer Oreo Cheesecake mit säuerlichen Brombeeren und weisser Schokolade von Sweets and Lifestyle

Der Cheesecake besticht in vielerlei Hinsicht. Die weiße Schokolade gibt der Frischkäsecreme gepaart mit den säuerlichen Brombeeren das gewissen Etwas. Der Oreo Keks-Boden sorgt für den notwendigen Kakaoanteil beim Cheesecake.

Und ab und zu kann man sich ruhig ein (großes) Stück von dem Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weißer Schokolade leisten – man gönnt sich ja schließlich sonst nichts 😉

Könnt ihr auch nicht genug von Cheesecake bekommen?

Alles Liebe,
Verena

PS: Am Blog gibt es noch weitere Rezepte mit Brombeeren, wie die Mini-Eisgugl mit Brombeeren, das „Schnelle Dessert im Glas mit Brombeeren“, die leckere Brombeermarmelade und den Frühstücksdrink. Für QimiQ durfte ich ein leckeres Rezept, nämlich Beerige Cupcakes –  ebenfalls mit Brombeeren, keieren.

 

 

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Oreo Cheesecake mit Brombeeren und weißer Schokolade

  1. Hallo Verena,
    ja, hier! Ich bin auch ein Cheesecake-Opfer 😀 Ich könnte mich ausschließlich davon ernähren. Nur meine Klamotten (in die ich dann nicht mehr passen würde) halten mich davon ab 😀 Aber so ein Stückchen geht immer 🙂 Super Idee mit Brombeeren und Oreo-Keksen. Das stelle ich mir extrem lecker vor!
    Danke für die schöne Idee & liebe Grüße,
    Steffi

    1. Dankeschön!

      Ja, die ist Torte ist wirklich super lecker! Es sind ja auch nur die besten Zutaten drinnen 😉

      Liebe Grüße,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.