Pancakes mit Orangensauce

Wochenenden sind da um ausgiebig zu frühstücken bzw. das Frühstück mit dem Liebsten gemeinsam zu zelebrieren. Bei uns gibt es dann meistens frische Weckerl vom Bäcker (oder selbst gemachte Roggenweckerl), Butter, ein weiches Ei und einen frisch gepressten Orangensaft nebst herrlichem Kaffee. Manchmal gibt es auch noch Joghurt mit selbst gemachten Granola (sofern gerade eines vorrätig ist) dazu. Ab und zu haben wir aber auch Lust auf etwas Süßes zum Frühstück, wie Briochekipferl, Striezel, Zimtschnecken oder eben Pancakes. Da wir gerade Unmengen an Orangen zu Hause haben war schnell klar, dass heute Pancakes mit Orangensauce serviert werden.

Selbst gemachte fluffige Pancakes mit Orangensauce fuer den Brunch von Sweets and Lifestyle

 

Fluffige selbst gemachte Pancakes mit Orangensauce von Sweets and Lifestyle

Pancakes mit Orangensauce

Die fluffigen Pancakes sind in Kürze gemacht und schmecken hervorragend mit selbst gemachter Orangensauce aus frischen Orangen.

Drucken
Gericht Dessert, Frühstück
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2

Zutaten

Pancakes

  • 120 g Mehl
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Msp Natron
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Milch
  • Öl für das Backen

Orangensauce

  • 5 Orangen
  • 1 TL Staubzucker (oder nach Belieben)
  • 1 TL Maizena

außerdem

  • 2 EL steif geschlagenes Schlagobers
  • Ahornsirup
  • Minzblätter

Zubereitung

Pancakes

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mithilfe eines Schneebesens zu einem Teig verrühren.

  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen.

  3. Ca. 3 EL Pancakesteig in die heiße Pfanne geben und zu einem Kreis verteilen. Der Teig sollte ca. 4 mm dick sein.

  4. Sobald die Oberfläche beginnt Bläschen aufzuweisen, den Pancake wenden und fertig ausbacken.

Orangensauce

  1. Die Orangen waschen.

  2. Eine Orange schälen und filetieren. Dabei darauf achten, dass alles Weiße entfernt ist.

  3. Die restlichen Orangen auspressen und den Saft einen Topf geben.

  4. Den Orangensaft gemeinsam mit 2/3 der filetierten Orangenstücke erhitzen.

  5. Den Staubzucker hinzugeben und verrühren.

  6. 2 EL vom erwärmten Orangensaft in ein Glas geben und mit einem TL Maizena verrühren.

  7. Die glatt gerührte Orangensaft-Maizena-Mischung unter Rühren zum restlichen Orangensaft leeren. 

  8. Den Topf vom Herd ziehen und die übrig gebliebenen Orangenstücke hinzugeben.

Serviervorschlag

  1. Die Pancakes auf zwei Tellern stapeln und die Orangensauce darauf verteilen.

  2. Mit Ahornsirup und einem Esslöffel steif geschlagenem Schlagobers servieren.

Tipp

Ersatz von Schlagobers Wer kein Schlagobers zu Hause hat (oder keines mag), kann auch einen Klecks Sauerrahm zu den Pancakes mit Orangensauce servieren.

Leckere, fluffige, selbst gemachte Pancakes mit Orangensauce zum Fruehstueck von Sweets and Lifestyle

Leckere Selbst gemachte Pancakes mit Orangensauce von Sweets and Lifestyle

Leckere selbst gemachte Pancakes mit Orangensauce zum Frühstück von Sweets and Lifestyle

Selbst gemachte, herrlich fluffige Pancakes mit Orangensauce zum Fruehstueck von Sweets and Lifestyle

Was darf bei euch beim Frühstück am Wochenende auf keinen Fall fehlen?

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Pancakes mit Orangensauce

  1. Mhhhhh – das sieht unglaublich köstlich aus! Am liebsten würden wir für das kommende Wochenende welche bei dir bestellen! Ein tolles Rezept und wir haben eben in der Redaktion diskutiert, ob man die Sauce auch noch mit Kokosraspeln verfeiern kann?! Das klingt zwar im ersten Moment ungewöhnlich, aber Kokos-Orange ist eine wirklich tolle Kombination!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    miomente-Redaktion

    1. Liebe Jenny,

      ich kann mir eine Verfeinerung mit Kokosraspeln sehr gut vorstellen.
      Auch im Pancakesteig selbst 😉

      Liebe Grüße,
      Verena

  2. Boah! Sehen die gut aus! Kommt gleich auf unsere Frühstücksliste fürs Wochenende – mein 14 jähriger Bub kocht so gern 🙂

    GLG Nora

    1. Hallo Nora,

      danke! 😉 Und, habt ihr die Pancakes am Wochenende gemacht?
      Wie haben sie euch geschmeckt?

      Was für ein Glück, dass ein Bub gerne kocht… da könnt ihr euch verwöhnen lassen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Verena

  3. Hallihallo,

    das Rezept ist ja großartig!
    Und sieht unglaublich gut aus. Sehr, sehr schmackhaft.
    Ich werde es mir unbedingt merken müssen.

    Liebe Grüße
    Ramona

    1. Hallöchen,

      vielen Dank! 😉
      Der Kuchen ist wirklich bei allen Testessern suuuuper angekommen.

      Liebe Grüße,
      Verena

    1. Danke! 😉

      Mit Mango stelle ich sie mir auch lecker vor. Sobald ich eine frische Mango habe, werde ich es mit dieser probieren 😉

      Liebe Grüße,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.