Apfel-Zimt-Kekse

Die klassischen Weihnachtskekse wie Vanillekipferl, Lebkuchen und Husarenkrapfen kennt ein jeder. Wie wäre es mal mit einer geschmacklichen Abwechslung am Teller mit Weihnachtskeksen? Meine Apfel-Zimt-Kekse sind köstlich und überzeugen mit einer angenehmen Apfel-Zimt-Note. Ich verziere die Apfel-Zimt-Kerne gerne unterschiedlich. Die eine Hälfte wird mit einem Zuckerguss und Walnüssen verziert. Die andere Hälfte mit geschmolzener Schokolade und Walnüssen. So ist auch für optische Abwechslung gesorgt.

Apfel-Zimt-Kekse mit Walnüssen und Zuckerguss als Weihnachtskekse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Apfel-Zimt-Kekse

Apfel-Zimt-Kekse Rezept Die Apfel-Zimt-Kekse mit Walnüssen schmecken wunderbar mürbe und sorgen für Abwechslung am Teller mit Weihnachtskeksen.
4.04 von 26 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordApfel-Zimt-Kekse
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
Portionen2 Backbleche

Zutaten

Apfelmus

  • 1 kleiner Apfel
  • 30 ml Wasser
  • 0.5 Bio-Zitrone (Saft)

Apfel-Zimt-Kekse

  • 110 g glattes Mehl
  • 40 g gemahlene Walnüsse
  • 40 g Apfelmus
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 60 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
  • 50 g Wiener Zucker Backzucker
  • 0.5 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • 0.5 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 2 EL Schlagobers zum Bestreichen

Zuckerguss mit gemahlenen Walnüssen

  • 150 g Staubzucker
  • 1,5 TL Zitronensaft
  • 20 g gemahlene Walnüsse

Schokoladeverzierung mit gemahlenen Walnüssen

  • 50 g dunkle Kuvertüre (Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre)
  • 20 g gemahlene Walnüsse

Zubereitung

Apfelmus

  • Den Apfel waschen, schälen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen.
  • Die Apfelspalten gemeinsam mit dem Saft einer halben Zitrone und Wasser in einen Topf 
geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Sobald die Apfelstücke weich sind, den Topf vom Herd ziehen. Die Zimtrinde und die 
Sternanis entfernen. 
  • Die weichen Apfelstücke pürieren und das Mus anschließend auskühlen lassen.

Apfel-Zimt-Kekse

  • Für den Keksteig alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 
  • Den Keksteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dünn ausrollen und anschließend mit einem Keksausstecher Motive ausstehen.
  • Die Kekse mit etwas Abstand zueinander auf die mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.
  • Die Kekse mit Schlagobers bestreichen und für ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene – jedes Backblech einzeln – backen.
  • Sobald die Zimt-Apfel-Kekse braun färben, diese aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Zuckerguss mit gemahlenen Walnüssen

  • Den Staubzucker mit dem Zitronensaft verrühren.
  • Den Zuckerguss mithilfe eine Teelöffels über die Apfel-Zimt-Kekse verteilen.
  • Über den noch feuchten Zuckerguss die gemahlenen Walnüsse streuen.
  • Trocknen lassen.

Schokoladeverzierung mit gemahlenen Walnüssen

  • Die Kuvertüre über einem Wasserbad langsam schmelzen.
  • Die geschmolzene Kuvertüre mithilfe eine Teelöffels über die Apfel-Zimt-Kekse verteilen.
  • Über der noch nicht festen Kuvertüre die gemahlenen Walnüsse streuen.
  • Trocknen lassen.

Tipp

Zweierlei Verzierung Die Kekse können mit einer Zuckerglasur und gemahlenen Walnüssen sowie mit geschmolzener Schokolade und gemahlenen Walnüssen verziert werden.

Rezept für Apfel-Zimt-Kekse von Sweets & Lifestyle®

Apfel-Zimt-Kekse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Apfel-Zimt-Kekse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle® mit unterschiedlicher Verzierung

Leckere Apfel-Zimt-Kekse nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Apfel-Zimt-Kekse mit Zuckerguss verziert von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Wiener Zucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.