Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit – deshalb gibt es heute einen Apple Pie

Endlich ist sie da, die Apfelernte. Äpfel essen wir zwar das ganze Jahr über, aber frisch vom Baum gepflückt sind sie doch am besten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir dieses Wochenende unsere Äpfel ernten. Ein Teil wird sofort verarbeitet, aber der Großteil wandert in den Erdkeller. Von dort können wir uns auch noch im Winter eigene Äpfel holen.

Heute wurde eine Handvoll Äpfel zu einem Apple Pie verbacken und unserem Besuch kredenzt.

Super leckerer Apple Pie von SweetsandLifestyle

Apple Pie

(Rezept für 4 kleineTartelettes-Förmchen oder
1 große Tartelette-Form)

280g glattes Mehl
2 EL Kristallzucker
200g kalte Butter, in Würfel geschnitten
Saft 1/2 Zitrone
60ml eiskaltes Wasser
4 große Äpfel
130g Kristallzucker
2 EL Mehl
Saft 1/2 Zitrone
1 EL geschmolzene Butter
2 EL Milch

Mehl, Zucker, die kalte Butter, Wasser und Zitronensaft zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen (wenn man möchte), entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel mit Mehl, Zucker, Zitronensaft und zerschmolzener Butter vermischen.

Die Tartelettes-Förmchen fetten und mit Mehl bestäuben. Auf der Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen, den Teig ausrollen und für die Tartelettes-Förmchen passend zuschneiden. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen geben und an den Seiten gut andrücken. Die Apfel-Mischung auf die Tartelettes-Förmchen verteilen. Mit dem übrig gebliebenen Teig, Kreise ausstechen und mit diesem die Apfel-Mischung „zudecken“. Den unteren Teig und den oberen Teig mit den Fingern aneinanderdrücken. In den „Teigdeckel“ ein paar Löcher reinstechen und mit Milch bestreichen. Den Pie für ca. 45 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Apple Pie mit selbst gepflückten Äpfeln von Sweets and Lifestyle

Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit, darum gibt es Apple Pie bei Sweets and Lifestyle

Der Apple Pie schmeckt so unglaublich gut, dass er weder Schlagobers noch Vanilleeis benötigt 😉

Bei Clara von Tastesheriff lautet das Oktober-Thema der „ichbacksmir“-Runde „Apfelkuchen“ – da bin ich gleich dabei mit diesem herrlichen Apple Pie.

Was sind Eure Lieblings-Apfel-Rezepte?
Mögt ihr es auch ganz klassisch, oder doch eher ausgefallen?

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit – deshalb gibt es heute einen Apple Pie

  1. Hmmm lecker… jetzt krieg ich gleich Hunger. Du machst wirklich schöne Fotos, gefällt mir!

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    PS: Wenn Du Lust hast, kannst Du Dich gerne beim Sweet Treat Sunday verlinken. Dort sammle ich wöchentlich süße Versuchungen in Form von Kuchen, Desserts, selbstgemachten Eis usw. Diese Woche gibt es sogar ein kleines Giveaway!
    Ich würde mich freuen, wenn Du dabei bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.