Avocado Gugelhupf

Ein Gugelhupf ist etwas Feines. Er sieht gut aus, ist schnell gemacht und schmeckt (meist) auch noch gut. Der saftige Avocado Gugelhupf ist genau so ein Kuchen. Wir mögen Avocados generell sehr gerne wie zum Beispiel als Avocadotoast mit pochiertem Ei und als Avocado-Feta-Sorbet zu pikanten Waffeln. Bisher habe ich Avocados immer zu pikanten Speisen verarbeitet. Nun durfte die Avocado auch mal als Hauptzutat in einer Süßspeise, nämlich in den  saftigen Avocadogugelhupf mit Zuckerguss und Pistazien.

Einfaches und leckeres Avocado Gugelhupf Rezept von Sweets & Lifestyle®

 

Avocado Gugelhupf Rezept von Sweets & Lifestyle®

Avocado Gugelhupf

Avocado Gugelhupf Rezept Saftiger Avocado Gugelhupf mit Pistazien und Zitronenguss. Der saftige Avocado-Gugelhupf beeindruckt optisch und geschmacklich.
3.55 von 11 Bewertungen
Drucken
GerichtGugelhupf, Kuchen
Land & RegionÖsterreich
KeywordAvocado Gugelhupf
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit50 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde
Portionen20

Zutaten

Avocadogugelhupf

  • 2 reife Avocados (250g ohne Kern)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 225 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 350 g glattes Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln oder Pistazienkerne
  • 50 ml Milch

Verzierung

  • 200 g Staubzucker
  • 50 g gehackte Pistazienkerne
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine Gugelhupfform fetten und mit etwas Mehl ausstauben.
  • Die Avocados längs halbieren und die Kerne herauslösen. Am besten geht das indem man mit einem spitzen Messer in die Kerne sticht und diese dann dreht.
  • Das Avocadofruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale nehmen und gemeinsam mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren.
  • Die Butter mit dem Kristallzucker, dem Vanillezucker und einer Prise Salz cremig rühren.
  • Die Eier einzeln unterrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen Mandel vermengen und abwechselnd mit dem Avocadopüree und der Milch unterrühren.
  • Den Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Gugelhupfform verteilen.
  • Den Gugelhupf ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  • Anschließend aus dem Backrohr nehmen und in der Gugelhupfform auskühlen lassen. Den ausgekühlten Gugelhupf vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Verzierung

  • Für die Verzierung einen zähflüssigen Zuckerguss herstellen. Dafür den Staubzucker durch ein Haarsieb sieben und mit dem Zitronensaft glatt rühren. Ggf. etwas mehr Staubzucker oder Zitronensaft hinzugeben.
  • Den Zitronensaft über dem Gugelhupf verteilen.
  • Die gehackten Pistazien über den noch feuchten Zuckerguss streuen.

Tipp

Sattes Grün Wer den Avocado Gugelhupf gerne in einem saftigen Grün im Inneren servieren möchte, gibt 1 Msp grüne Lebensmittelfarbe in den Teig und rührt diese gut ein.

 

Leckerer Avocado Gugelhupf mit Pistazien nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Avocadogugelhupf mit Zitronenguss nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Avocado Gugelhupf mit Pistazien und Zuckerguss nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Saftiger Avocado Gugelhupf mit Zuckerguss und Pistazien nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Köstlicher Avocado Gugelhupf mit Pistazien nach einem einfachen Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.