Cheesecake mit Feigen und Balsamico

Nachdem die ersten Feigen der heurigen Ernte sogleich zu einem Feigensenf verarbeitet wurden und ein paar weitere auf der Pizza mit Feigen, Prosciutto und Rucola gelandet sind, war es nun an der Zeit auch etwas Süßes damit zuzubereiten. Da wir schon lange keinen Cheesecake mehr hatten, entstand ein Vanille Cheesecake mit Feigen und Balsamico. Die Idee Balsamico und Feigen auf einem Cheesecake zu verwenden, schwirrte mir schon länger im Kopf herum, ich habe diese Kombination mal auf Pinterest gesehen und wollte sie ausprobieren. Und ich kann euch versprechen, sie schmeckt köstlich!

Leckerer Vanille Cheesecake auf Schokoboden mit Feigen und Balsamico von Sweets & Lifestyle  

Cheesecake mit Feigen und Balsamessig von Sweets & Lifestyle

Cheesecake mit Feigen und Balsamico

Cheesecake mit Feigen und Balsamico Rezept Köstliches Rezept für einen Vanille Cheesecake mit Feigen über die eine süße Balsamicoreduktion geträufelt wird.

Drucken
Gericht Dessert, Kuchen
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Torte (ø 18cm)
Autor Verena

Zutaten

Vanille Cheesecake

  • 150 g Schokokekse
  • 70 g Butter
  • 430 g Frischkäse
  • 140 g Staubzucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 140 g Sauerrahm
  • 1 EL Vanillepaste
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Dekoration

  • 100 ml dunkler Balsamico
  • 1,5 TL Kristallzucker
  • 4-5 frische Feigen

Zubereitung

  1. Die Schokokekse in ein Gefriersackerl geben und mithilfe eines Nudelwalkers zerkleinern. (Oder in einem Aufsatz von einem Pürierstab zerkleinern) Die Butter langsam schmelzen und mit den zerbröselten Schokokeksen vermengen. 

  2. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Schokobröselmischung drauf verteilen, gut am Boden und am Rand andrücken. Am Rand etwas höher formen. Für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  3. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Den Frischkäse mit dem Puder- und dem Vanillezucker und dem Vanillepuddingpulver verrühren.

  5. Den Sauerrahm, die Vanillepaste, die Eier und das Salz hinzugeben. Die Zutaten zügig verrühren.

  6. Die Springform mit zwei Lagen Alufolie kreuzweise außen umwickeln und damit abdichten. Auf ein tiefes Backblech stellen.

  7. Die Vanille-Käsecreme gleichmäßig auf dem Schokobröselboden verteilen.

  8. Das tiefe Backblech ca. 2cm hoch mit kochend heißem Wasser füllen. Den Cheesecake für ca. 50 Minuten backen.

  9. Den Cheesecake aus dem Backrohr nehmen. (nicht wundern: die Käsemasse ist noch wackelig.)

  10. Die Alufolie vorsichtig entfernen. Mit einem langen, dünnen Messer entlang des Springformrandes fahren und den Cheesecake ca. 1,5 Stunden bei Lufttemperatur auskühlen lassen. 

  11. Anschließend für mind. 6 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Dekoration

  1. Den Balsamico mit dem Kristallzucker in einen Topf geben und unter Rühren einmal aufkochen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, den Herd auf kleine Hitze zurückdrehen und für 5 Minuten einköcheln lassen. Danach auskühlen lassen

  2. Die Feigen waschen und vierteln. Die Feigenstücke auf dem Cheesecake verteilen und die Balsamicoreduktion beträufeln.

Tipp

ALternative zur Balsamicoreduktion Wer keine Balsamicoreduktion mag kann alternativ auch eine Schokoglasur über die Feigen Träufeln.

Vanille Cheesecake mit Feigen und Balsamico von Sweets & Lifestyle

Frische Feigen und Balsamico am cremigen Vanille Cheesecake von Sweets & Lifestyle

Vanille Cheesecake mit frischen Feigen und Balsamicoreduktion von Sweets & Lifestyle

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Cheesecake mit Feigen und Balsamico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.