Cheesecake mit weißer Schokolade und Heidelbeerkompott

Kennt Ihr schon die Aktion  „Ich backs mir“ von Tastsheriff? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Am Anfang jedes Monats gibt Claretti ein Monatsthema bekannt, diesmal lautet es KÄSEKUCHEN. Am 26. des Monats veröffentlich dann Claretti ihre Version und ihr Rezept. Alle anderen TeilnehmerInnen haben dann 14 Tage Zeit, Ihre Version in einer Liste einzutragen – Claretti stellt dann eine Übersicht mit all den Leckereien zusammen.

Ich muss gestehen, Cheesecake habe ich noch nie selbst gemacht. Wenn diese Aktion nicht ein Anlass dazu ist? Also wurden Backbücher gewälzt, das Internet nach Rezepten durchsucht… und siehe da, es entstand eine eigene Komposition von einem Cheesecake mit weißer Schokolade und Heidelbeerkompott.

 

Cheesecake mit weißer Schokolade und Kompott aus Heidelbeeren von SweetsandLifestyle

 Cheesecake mit weißer Schokolade und Heidelbeerkompott

(Rezept für einen 16cm Tortenring)

125g Vollkorn-Butterkekse
65g geschmolzene Butter
350g Philadelphia
100g Créme fraiche
50g Kristallzucker
Abrieb 1/2 Zitronenschale
1 TL Vanillezucker
2 Eier
1 EL Stärke
75g weiße Schokolade

Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Vollkorn-Butterkekse entweder mit Hilfe eines Blenders fein reiben oder die Butterkekse in ein Plastiksackerl geben, dieses verschließen und mit einem Nudelholz die Butterkekse zerböseln. Butterkeks-Brösel und die zerschmolzene Butter miteinander vermengen und die Masse anschließend in den Tortenring, welcher auch einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck liegt, drücken. Das Ganze für 10 Minuten in das Backrohr geben. Anschließend auskühlen lassen.

Philadelphia, Créme fraiche, Kristallzucker, Zitronenschale und Vanillezucker kurz durchmixen und 1 EL Stärke dazugeben. Die weiße Schokolade über Wasserdampf schmelzen lassen und unter die Käsemasse rühren. Zum Schluss noch 2 Eier vorsichtig unterheben. Die Käsemasse auf der ausgekühlten Butterkeksmasse verteilen.

Das vom Schokolade schmelzen übrig gebliebene heiße Wasser in eine hitzebeständige Form füllen und auf den Boden des Backrohrs stellen. Das Backblech auf die mittlere Schiene des Backrohrs stellen und für rund 60 Minuten dort verweilen lassen 😉 Anschließend aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen – mit dem Tortenring über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Tortenring vorsichtig, am besten indem man mit einem Messer entlang dem Tortenring gefahren ist, lösen. Gemeinsam mit dem Heidelbeerkompott servieren.

Heidelbeerkompott

120g Heidelbeeren
1 EL brauner Zucker
1 Nelke
Saft 1/2 Limette
1/8  Wasser
1 EL Stärke mit 4 EL kaltem Wasser verrührt

Den braunen Zucker karamellisieren lassen. Das Wasser hinzugeben (Achtung: es dampft!). Heidelbeeren, Nelke und den Limettensaft ebenfalls hinzugeben und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die mit kaltem Wasser verrührte Stärke in die kochende Masse fließen lassen und nochmal 2 Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen und bis zur Verwendung kalt stellen.

Die Anregung zum Heidelbeerkompott habe ich mir übrigens bei Compliment to the Chef geholt.

 Cheesecake mit weißer Schoko und Heiderbeerkompott von SweetsandLifestyle

Ich wünsche Euch einen super Start in die Woche!

Alles Liebe,
Verena

 

Hinterlasse deine Meinung zu: “Cheesecake mit weißer Schokolade und Heidelbeerkompott

  1. Den tät ich sofort essen. Philadelphiatorten sind immer so verboten, aber so gut. Werd mich mal wegen der Aktion umschauen, das klingt spannend!

    Liebe Grüße
    Nadja

    1. Das freut mich! Du sagst es, aber gut sind sie 😉 Und manchmal kann so ein Stück Törtchen auch gar nicht schaden… Mach' das, das nächste Thema ist schon online!

      Liebe Grüße,
      Verena

  2. Hmmmm leckerst klingt das! Vor allem das Heidelbeerkompott… So einfach und so gut – momentan bin ich auf dem totalen Fruchtkompott-Trip!

    Alles Liebe und eine tolle Woche,
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.