Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren

Heute hat der Herr des Hauses Geburtstag – aber nicht irgend einen, sondern einen Runden, um genau zu sein den 40er. Das ist auch der Grund dafür, dass es heute eine leckere Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren gibt. Diese hat er sich – mittels Übermittlung eines Fotos vor einiger Zeit als er so eine gerade im Restaurant auf seinem Teller hatte – gewünscht. Sein Wunsch sei mir Befehl.

Frisch fruchtige Cheescake Tarte mit Heidelbeeren nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren

Rezept für 1 Tarte Ø 25 cm
Zubereitungszeit: 60 Minuten (exkl. Kühlzeit)

Mürbteig

  1. Zubereitung des Mürbteigs wie beschrieben.
  2. Den Mürbteig in eine Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Die Tartform fetten.
  5. Den Mürbteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  6. Den Teig in die Form legen und an den Rändern gut andrücken.
  7. Mit einer Gabel ein paar Mal leicht einstechen und für weiter 30 Minuten kühl stellen.
  8. In der Zwischenzeit die Frischkäse-Füllung und das Heidelbeer-Topping vorbereiten.

Frischkäse-Füllung:
350 g Frischkäse
250 g Sauerrahm
120 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Eier
1 EL Maizena
Abrieb 1/2 Bio Zitrone

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  2. Die fertige Frischkäse-Füllung auf den gekühlten Mürbteigboden verteilen.
  3. Die Cheesecake Tarte für ca. 40 Minuten backen.
  4. Anschließend auskühlen lassen und für einige Stunden kühl stellen.

Heidelbeer-Topping:
350 g Heidelbeeren (frisch)
100ml Wasser
50g Kristallzucker
Saft 1/2 Bio-Zitrone
1,5 EL Maizena

  1. Die Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Das Wasser mit dem Kristallzucker in einen Topf geben und erhitzen. Dabei so lange umrühren, bis sich der Kristallzucker vollständig aufgelöst hat.
  3. 200g der Heidelbeeren hinzugeben und für einige Minuten kochen lassen.
  4. Anschließend mit einem Pürierstab die Heidelbeeren pürieren.
  5. Den Saft der Bio-Zitrone hinzugeben.
  6. 3 EL der erhitzen Heidelbeermasse in ein Glas geben, die Maizena hinzugeben und glatt rühren.
  7. Die glatt gerührte Maizenamischung in den Topf geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen.
  8. Die restlichen Heidelbeeren ebenfalls in den Topf geben und nochmals für 10 Minuten köcheln lassen.
  9. Anschließend den Topf vom Herd ziehen und das Heidelbeer-Topping auskühlen lassen.
  10. Kurz vor dem Servieren das Heidelbeer-Topping auf der Cheesecake Tarte verteilen.
  11. Ein paar frische Heidelbeeren auf dem Heidelbeer-Topping verteilen, ggf. auch noch Minzblätter am Topping verteilen.

Leckere Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren obendrauf von Sweets and Lifestyle

Koestliche Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Ein Stueck von der leckeren fruchtig-frischen Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren von Sweets and Lifestyle

Leckere, frisch-fruchtige Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Ein Stueck von der koestlichen Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren von Sweets and Lifestyle

In den Vorjahren wünschte sich der Herr des Hauses eine Schwarzwälderkirsch-Torte oder „so etwas Ähnliches“ zum Geburtstag. Die Aussage „so etwas Ähnliches“ nahm ich zum Anlass Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes zu kredenzen. Es wurden aber auch schon Bananenschnitten gewünscht.

Mein Freund erwähnte auch immer wieder, dass er gerne einen Rehrücken, also einen stink normalen Kuchen, ohne viel Schnickschnack zum Geburtstag hätte. Bislang hatte ich ihm diesen Wunsch immer verwehrt. Aber zum 40er habe ich mich breit schlagen lassen. Der Rehrücken wird gleich mit 40 Kerzen obendrauf, zusätzlich zur Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren, serviert 😉

Was backt ihr euren Liebsten um Geburtstag bzw. was wird bei euch so gewünscht? 😉

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Cheesecake Tarte mit Heidelbeeren

  1. Oh mein Gott wie lecker das aussieht! Ich finde ja, dass es keine bessere Kombi als Cheesecake und Blaubeeren gibt! Dass ich sie auch einfach darüber geben könnte bin ich komischerweise aber noch nicht gekommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.