Chestnut Latte

Im Herbst machen wir es uns gerne im Haus gemütlich, vor allem wenn es draußen kalt und oftmals stürmisch ist. Dann wird der Kachelofen eingeheizt und wir verbringen viel Zeit – gemeinsam mit unseren Stubentiger – in kuscheligen Decken eingewickelt, lesend auf der Couch. Da darf natürlich auch ein herrliches Getränk, dass für Gemütlichkeit sorgt nicht fehlen. Bei uns als Kaffeeliebhaber ist das ein Kaffee, ein Chestnut Latte mit selbst gemachtem Maronisirup.

An so einem gemütlichen Nachmittag bzw. Abend darf natürlich auch etwas zu Essen nicht fehlen. Wir essen dann gerne das ein oder andere Stück der Schoko Maronischnitte oder des Kürbiskuchens mit Frischkäsefrosting. Oder wir Naschen die saftigen Kürbisdonuts.

Leckerer Chestnut Latte mit selbst gemachtem Maronisirup zubereitet von Sweets & Lifestyle®

 

Chestnut Latte mit selbst gemachtem Maronisirup von Sweets & Lifestyle®

Chestnut Latte

Chestnut Latte Rezept Ein köstlicher Chestnut Latte verfeinert mit selbst gemachtem Maronisirup darf im Herbst nicht fehlen.

Gericht Getränke
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 1
Autor Verena

Zutaten

  • 1 EL Maronisirup
  • 180 ml Milch
  • 1 doppelter Espresso
  • 1 gegarte Maroni
  • 40 ml Milch zum Aufschäumen (alternativ Schlagobers zum Aufschlagen)

Zubereitung

  1. Den Pumpkin Spice Syrup in ein Cafe Latte Glas geben.

  2. Die Milch erhitzen und langsam in das Glas gießen.

  3. Den doppelten Espresso vorsichtig ebenfalls in das Glas geben. Am besten über einen Löffelrücken langsam in das Glas fließen lassen.

  4. Die restliche Milch aufschäumen (oder das Schlagobers steif schlagen) und in das Glas geben.

  5. Die gegarte Maroni zerstückeln und auf dem Milchschaum verteilen.

Tipp

Maronisirup Für den Chestnut Latte verwendet man am besten selbst gemachten Maronisirup.

Chestnut mit Schuss Wer ein alkoholisches Heißgetränk genießen möchte, fügt einen Schuss Rum dem Chestnut Latte hinzu.

elbst gemachter Maronisirup zur Chestnut Latte Herstellung von Sweets & Lifestyle®

Chestnut Latte mit selbst gemachtem Maronisirup verfeinert darf im Herbst nicht fehlen von Sweets & Lifestyle®

Nicht nur wir selbst lieben den Chestnut Latte. Auch unserer Gäste sind immer wieder ganz begeistert von der Kaffeekreation. Wer lieber ein kaltes Kaffeegetränk genießen möchte, den empfehle ich meinen „Coffee Queen – Kaffee Cocktail“ der mit Himbeersirup und -likör verfeinert ist oder einen cremigen Eiskaffee mit Amaretto und Vanilleeis.

Mögt ihr Maroni auch so gern? Dann solltet ihr euch unbedingt auch die folgenden Rezepte ansehen:

  • Maroni aus dem Backrohr: Köstliche, ofenfrische Maroni kann man auch zu Hause genießen. Einfach ein paar Tipps beherzigen und dem Maronigenuss steht nichts mehr im Weg.
  • Schoko Maronischnitte: Bei der Schoko Maronischnitte treffen ein cremiges Schoko-Maroni-Mousse und Maronireis auf einem köstlichen Schoko-Biskuitboden, gefüllt mit säuerlicher Ribiselmarmelade.
  • Maroniknödel: Flaumige Maroniknödel aus Topfenteig mit selbst gemachtem Powidl serviert.
  • Schoko Maroni Mousse: Cremiges Schoko Maroni Mousse, am besten im Glas serviert, damit die unterschiedlichen Schichten am besten zur Geltung kommen.
  • Kastanienbrot: Saftiges Kastanienbrot mit gegarten Maroni, Kastanienmehl und Walnüssen.

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.