Fußballtorte

Heute findet das 1. Österreich-Match bei der EM 2016 statt. Wir sind eigentlich keine begeisterten Fußball-Fans. Bei Großevents ist das Interesse dann aber doch immer geweckt. Dann sitzen wir immer vorm Fernseher oder sind beim Public Viewing – oftmals in Begleitung von Freunden. Auch heute bekommen wir Besuch um gemeinsam um 18:00 das Match Österreich : Ungarn anzusehen. Damit wir auch etwas zum Essen (bzw. für die aufgebrachten Nerven) haben, habe ich eine Fußballtorte und Fußballkekse gebacken.

Eine Fußballtorte habe ich vor längerer Zeit schon einmal als Geschenk für einen Freund, der begeisterter Hobby-Fußballer ist, gebacken. Da die Torte damals gut angekommen ist und auch ein Hingucker war, kam ich auf die Idee diese wieder zu backen. Wir halten natürlich ganz fest dem Österreichischen Team die Daumen, daher habe ich auch noch Kekse in Form der Österreichischen Flagge gemacht. Ein paar Spielfeld-Kekse sind im Endeffekt dann auch noch entstanden.

Köstliche Fußballtorte zur EM 2016 von Sweets and Lifestyle

Fußballtorte

(Rezept für 1 Torte mit 12 cm Ø)

Torte:
1 Ei
50g Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker
25ml neutrales Pflanzenöl
25ml Wasser
50g Mehl
1/2 TL Backpulver
4 EL Backkakao

  1. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eine kleine Fußballform (oder siehe Tipp) fetten und mit Mehl ausstäuben.
  3. Das Ei gemeinsam mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  4. Das Pflanzenöl und das Wasser langsam eingießen.ügig unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen und rasch unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
  6. Den Teig in die gefettete und mit Mehl bestäubte Form geben und für ca. 40 Minuten auf der vorletzten Schiene backen.
  7. Stäbchenprobe machen.
  8. Die Form aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  9. Mit einem runden Messer am Rand der Form entlangfahren.
  10. Vorsichtig die Fußballtorte aus der Form lösen.

Man benötigt keine Fußball-Tortenform. Für das Backen der Fußballtorte eignen sich Keramikschüsseln (zB Dessert- oder Salatschüssel) hervorragend.

Füllung:
125ml Schlagobers
2 EL Mascarpone
1/2 TL Staubzucker

  1. Das Schlagobers steif schlagen.
  2. Das Mascarpone mit dem Staubzucker glatt rühren.
  3. Das Schlagobers vorsichtig unter die gesüßte Mascarpone heben.
  4. Die Torte in der Mitte (alternativ mehrmals) durchschneiden und mit der Schlagobers-Mascarpone-Creme füllen.

Dekoration:
3 EL Marillen-Marmelade
150g Marzipan
etwas Maizena
150g weißer Rollfondant
50g schwarzer Dekor-Fondant
100g grünes Marzipan

  1. Die Marmelade auf der Tortenform gleichmäßig verteilen.
  2. Auf der Arbeitsfläche etwas Staubzucker verteilen.
  3. Das Marzipan kneten und ca. 2mm dick ausrollen.
  4. Das ausgerollte Marzipan auf die Tortenform legen. Dabei gleichmäßig an den Enden runterziehen und auf die Tortenform drücken.
  5. Das überstehende Marzipan abschneiden.
  6. Vor dem Weiterarbeiten die Arbeitsfläche säubern und etwas Maizena darauf verteilen.
  7. Den weißen Rollfondant ca. 2 mm dick ausrollen.
  8. Die Marzipandecke auf der Torte mit Wasser leicht befeuchten und anschließend den weißen Rollfondant darauflegen. Ebenso verfahren wie mit dem Marzipan.
  9. Den schwarzen Dekor-Fondant ausrollen und insgesamt 6 gleiche 5 Ecke ausschneiden.
  10. Die Tortenmitte mit einem nassen Pinsel anfeuchten und ein 5-Eck anbringen.
  11. Die restlichen 5-Ecke jeweils an einer der 5 Ecken mit ca. 2 cm Abstand unterhalb anbringen.
  12. Das grüne Marzipan kneten und mithilfe einer Knoblauchpresse „Gras“ herstellen. Am besten funktioniert dies, indem man imm eine Kugel Marzipan mit ca. 1,5 cm Durchmesser mit der Knoblauchpresse presst und die Enden mit einem Messer abschneidet.
  13. Das herstellte Gras rund um die Fußballtorte legen.

Fußballtorte und Kekse zur EM 2016

Torte in Fußballform zur EM 1016 von Sweets and Lifestyle

Schoko-Torte in Fußballform von Sweets and Lifestyle

Saftige Schoko-Torte in Form eines Fußballs von Sweets and Lifestyle

Fußballkekse

(Rezept für ca. 50 Kekse)
Teig nach diesem Mürbteigrezept zubereiten

  1. Das Backrohr auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Den zubereiteten Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig, ca. 3-4mm dick ausrollen.
  4. Mit einem Messer Rechtecke in zwei verschiedenen Größen zuschneiden.
    1. 6,5 cm x 3,5 cm für die Fußballfeld-Kekse
    2. 4,5 cm x 2,5 cm für die Österreich-Flaggen-Kekse
  5. Die ausgeschnittenen Rechtecke auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen und jeweils hintereinander für ca. 10 Minuten backen. (Sobald die Mürbteigkekse eine Farbe bekommen, diese aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.)

Fußballfeld am Keks zur Fußballtorte von Sweets and Lifestyle

Fertigstellung Fußballfeld-Kekse:

Marillenmarmelade (ca. 2 EL)
etwas Maizena
75g grüner Dekor-Fondant
Eiweißspritzglasur  (Herstellung wie in diesem Rezept)

  1. Die Arbeitsfläche mit etwas Maizena bestäuben.
  2. Den grünen Dekor-Fondant gut kneten und anschließend gleichmäßig, ca. 2 mm dick, ausrollen.
  3. Einen fertig gebackenen Mürbteigkeks als Vorlage nehmen den Fondant in gleichmäßige Rechtecke schneiden.
  4. Auf die Mürbteigkekse etwas Marmelade verteilen und die zugeschnittenen grünen Dekor-Fondant-Rechtecke drauflegen und leicht andrücken.
  5. Die vorbereitete Eiweißspritzglasur in einen Einmalspitzbeutel füllen.
  6. Die Spitze abschneiden und am grünen Fondant ein Spielfeld zeichnen.
  7. Trocknen lassen.

Die Marmelade nicht bis zu den äußeren Kanten verteilen – am besten nur bis ca. 0,5cm vorher, ansonsten läuft die Marmelade unter dem Fondant an den Kanten durch.

Österreich Flagge als Mürbteig-Keks zur Fußballtorte dazu von Sweets and Lifestyle

Fertigstellung Österreich Flaggen-Kekse:

Marillenmarmelade (ca. 2 EL)
etwas Maizena
50g roter Dekor-Fondant
25g weißer Rollfondant

  1. Die Arbeitsfläche mit etwas Maizena bestäuben.
  2. Den roten und den weißen Fondant ca. 2 mm dick ausrollen.
  3. Einen fertig gebackenen Flaggen-Mürbteigkeks als Vorlage als zur Hand nehmen und jeweils ca. 4 cm lange und 1 cm breite Stücke abschneiden. (es müssen doppelt so viele rote Streifen entstehen als weiße).
  4. Auf die Kekse dünn Marmelade verteilen.
  5. Jeweils in die Mitte der Kekse einen weißen Streifen anbringen, oben und unten einen roten Fondant-Streifen auflegen und andrücken.

Jetzt geht’s dann gleich ans Daumen Drücken für die österreichische Mannschaft bzw. ans Mitfiebern.

Was esst bzw. nascht ihr an so aufregenden Fußball-Abenden?

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.