Heidelbeermuffins

Wer kennt sie nicht, die bekannten „Blueberry Muffins“ in diversen Kaffeehausketten? Ich muss ja zugeben, bei diesen konnte ich bisher auch nie vorbeigehen. Vor allem nicht an Samstagen an denen FH war und ich mir nur schnell einen Kaffee für die Vorlesungen holen wollte. Dann standen die in der Vitrine – die natürlich in meinem Gesichtsfeld war – und ich hörte sie flüstern „nimm‘ einen von uns mit“. Naja, man kann sich also vorstellen wie viele Kalorien ich in 2 Jahren FH in mich in Form von Blueberry Muffins reinschaufelte. Aber jetzt kommt es, es gibt eine Alternative: selbst gemachte Heidelbeermuffins (Blaubeermuffins), die mindestens genauso gut schmecken.

 Leckerer Heidelbeermuffin der schmeckt wie die in den USA von Sweets and Lifestyle

Leckerer Heidelbeermuffin von Sweets and Lifestyle

Heidelbeermuffins

Heidelbeermuffins Rezept Richtig leckere Muffins mit Heidelbeeren (Blaubeeren) bekommt man in den USA, meine Heidelbeermuffins schmecken genauso wie dort

Drucken
Gericht Dessert
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 12
Autor Verena

Zutaten

Heidelbeermuffins

  • 120 g Butter
  • 140 g Kristallzucker
  • 1 Ei
  • 220 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Maismehl (alternativ: Weizenmehl)
  • 200 ml Buttermilch
  • 170 g Heidelbeeren

Streusel

  • 65 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 2 TL Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Wasser

Zubereitung

Heidelbeermuffins

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. In ein Muffinblech Papiermuffinsförmchen setzen.

  2. Die Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen.

  3. Die Butter mit dem Zucker verrühren.

  4. Das Ei und die Buttermilch hinzugeben und die Zutaten gut miteinander verrühren.

  5. Das Mehl mit dem Maismehl, dem Backpulver, dem Natron sowie den Gewürzen vermischen und zur Butter-Ei-Mischung hinzugeben und einrühren. Nur so lange rühren, bis sich die Zutaten vermengt haben. 

  6. Die abgetropften Heidelbeeren vorsichtig unterheben.

  7. Den Heidelbeermuffinsteig auf die 12 vorbereiteten Muffinförmch aufteilen und für 13 Minuten backen.

Streusel

  1. Aus dem Mehl, der Butter, dem Zucker und Vanillezucker, dem Zimt und dem Wasser die Streusel zubereiten. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zügig zu Streuseln verkneten.

  2. Die Streusel nach einer Backzeit von ca. 13 Minuten auf die Muffins geben und für weitere 7-10 Minuten (fertig-)backen.

  3. Stäbchenprobe!

  4. Die fertigen Heidelbeermuffins aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Tiefgekühlte Heidelbeeren Es können auch tiefgekühlte Heidelbeeren verwendet werden. Diese sollten aber nicht aufgetaut werden, sonder tiefgefroren in den Teig gegeben werden, denn sonst werden die Muffins matschig.

Leckere Heidelbeermuffins die schmecken wie die von den Kaffeehausketten von Sweets and Lifestyle

Frisch gepflueckte Heidelbeeren fuer die Heidelbeermuffins von Sweets and Lifestyle

Koestliche Heidelbeermuffins von denen man nicht genug bekommt von Sweets and Lifestyle

Koestliche Heidelbeermuffins mit Streusel die schmecken wie in den USA von Sweets and Lifestyle

Mögt ihr Heidelbeeren auch so gerne wie ich? Dann solltet ihr euch unbedingt auch die folgenden Rezepte ansehen:

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Heidelbeermuffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.