Ice Cream Cookies

Was macht man wenn man Gusto auf Cookies und auf Eis hat? Genau, man vereint die beiden indem man Ice Cream Cookies macht. Als ich gestern Abend auf der Terrasse gesessen bin hatte ich, wie schon den ganzen Tag, Gusto auf Eis. Da ich aber kurz davor auch Cookies gebacken habe, war darauf ebenfalls Lust da. Somit wurden kurzerhand die Cookies mit Eis beschmiert und zusammengesetzt. Da sich das Ergebnis wirklich sehen (und schmecken!) lassen kann, möchte ich es euch nicht vorenthalten.

     Ice Cram Cookies mit verschiedenen köstlichen Eissorten von Sweets and Lifestyle

Ice Cream Cookies

Rezept für ca. 12 Ice Cream Cookies
Zubereitungszeit Cookies: 20 Minuten
Fertigstellung: 10 Minuten

Cookie Teig:
100g Butter
160g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver

  1. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Auf zwei Backbleche Backpapier legen.
  3. Die Butter mit dem Kristall- und Vanillezucker und der Prise Salz cremig rühren.
  4. Das Ei hinzugeben.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zu den restlichen Zutaten geben und alle Zutaten gut miteinander verrühren.
  6. Mit Hilfe eines Esslöffels auf jedes Backblech ca. 12 kleine Teighäufchen setzen und diese mit dem Esslöffelrücken flach drücken. Darauf achten, dass etwas Abstand zwischen den einzelnen Teighäufchen ist, sie breiten sich beim Backen etwas aus.
  7. Die Cookies (jedes Backblech einzeln) ca. 10 Minuten im unteren Drittel des Backrohrs backen.
  8. Sobald die Ränder sich leicht goldbraun färben, die Cookies aus dem Backrohr nehmen.
  9. Die Cookies auf dem Backblech auskühlen lassen.

Leckere Cookies für die Ice Cream Cookies von Sweets and Lifestyle

Finishing Ice Cream Cookies:
ca. 250ml Eis (ich habe es diesmal frisch vom Eisgeschäft geholt)

alternativ:
Basilikumeis
Kürbiseis
Erdbeer-Basilikum-Pfeffer-Eis

  1. Die Cookies für mind. 1 Stunde einfrieren. Diese dabei am besten nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett legen.
  2. Ein flaches Teller ebenfalls für 1 Stunde in den Gefrierschrank geben.
  3. Das Eis ca. 5 Minuten vor Verwendung aus dem Gefrierschank nehmen.
  4. Ein Stück Backpapier (ca. 10x10cm) zuschneiden und auf das Teller, welches im Gefrierschrank war, legen.
  5. Eine Kugel Eis mit dem Eisportionierer auf das Backpapier geben, ein weiteres Stück Backpapier drauflegen.
  6. Mithilfe eines flachen Gegenstands (zB Schneidebrett) flachdrücken.
  7. Das flach gedrückte Eis auf einen Cookie (der verkehrt rum liegt) geben und einen zweiten Cookie drauflegen und leicht andrücken.
  8. Sofort servieren.

Es muss zügig gearbeitet werden, damit das Eis nicht während dem Arbeiten schmilzt. Hilfreich ist es, alle Arbeitsutensilien vor der Verwendung für mind. 1 Stunde in den Gefrierschrank zu legen.

Ice Cream Cookies, erfrischend und köstlich zugleich, nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Für’s Fotografieren habe ich das Eis nur mit dem Eisportionierer auf den Cookie getan und mit dem zweiten Cookie dagegengedrückt. Man sieht am Foto, dass es dann natürlich nicht so schön wird.
Aber bei 30 Grad Außentemperatur musste das Fotografieren schnell gehen 🙂

Ice Cream Cookies gefüllt mit verschiedenen Eissorten nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Die Ice Cream Cookies sind wirklich schnell gemacht. Man kann sie auch super vorbereiten und einfrieren. Bei Bedarf nimmt man sie dann einfach 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank.

Ich denke bei Kindergeburtstagen kann man dabei punkten 😉 Das werde ich demnächst zum Geburtstag eines kleinen Bekannten testen. Dann werde ich aber vor allem Vanille- und Schokoeis und vielleicht noch Erdbeereis verwenden.

Köstliche, leicht herzustellende Ice Cream Cookies nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Ice Cream Cookies mit leckeren Cookies mit Schokostücken und Amarenaeis von Sweets and Lifestyle

Habt ihr noch Lust auf Eis?
Oder seid ihr schon mehr in Herbst-Gericht-Stimmung?

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Hinterlasse deine Meinung zu: “Ice Cream Cookies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.