Kürbiscremesuppe

Eine einfache Kürbiscremesuppe gehört für mich zum Herbst genauso dazu wie ein Zwiebelkuchen und ein Birnenstrudel mit Weintrauben. Was wären nasskalte Tage ohne wärmende Suppen wie die Knoblauchcremesuppe, Zucchinicremesuppe oder die Kürbiscremesuppe? Eine Kürbissuppe mit Hokkaido ist super schnell zubereitet da ein Hokkaido nicht geschält werden muss und außerdem sorgt die Schale für eine wunderbare satte Farbe der Suppe. Ich koche gerne mehr Kürbiscremesuppe als benötigt um auch am nächsten Tag etwas davon zu haben. Die ausgekühlte Suppe lagere ich bis zum Aufwärmen im Kühlschrank und verfeinere sie dann nach Belieben mit Sauerrahm, Schlagobers, Kürbiskernen und Kürbiskernöl.

Als Beilage zur Kürbissuppe serviere ich gerne selbst gemachtes Brot und Gebäck wie das herzhafte Kürbisbrot mit Feta und die Käsestangen aus Blätterteig.

Leckere Kürbiscremesuppe nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Kürbiscremesuppe Rezept von Sweets & Lifestyle®

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe Rezept Leckeres Rezept für eine Kürbiscremesuppe mit Hokkaido oder Butternut Kürbis. Die einfache Kürbiscremesuppe passt zum Herbst.

Gericht Suppe
Länder & Regionen Österreich
Keyword Kürbiscremesuppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2
Autor Verena

Zutaten

Kürbissuppe

  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 125 ml Schlagobers (Sahne)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zimt (optional)

Garnierung

  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sauerrahm (oder Schlagobers)
  • 2 TL Kürbiskernöl

Zubereitung

Kürbissuppe

  1. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und anschließend in Würfel schneiden.

  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.

  3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelstücke und die Kürbisstücke darin andünsten.

  4. Den Knoblauch hinzugeben und kurz mitdünsten.

  5. Mit der Gemüsesuppe und dem Schlagobers ablöschen und anschließend die Kürbisstücke auf mittlerer Hitze weich kochen.

  6. Die weich gekochten Zutaten mit einem Stabmixer pürieren.

  7. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Zimt abschmecken.

  8. Die Kürbissuppe auf 2 Teller verteilen.

Garnierung

  1. Die Kürbiskerne grob hacken.

  2. In jedes Teller Kürbiscremesuppe einen Esslöffel Sauerrahm (oder Schlagobers) geben.

  3. Das Kürbiskernöl darüber träufeln und die gehackten Kürbiskerne darauf verteilen.

Tipp

Butternut-Kürbis Anstatt dem Hokkaido-Kürbis kann auch ein Butternut-Kürbis für die Kürbiscremesuppe verwendet werden. Der Butternut-Kürbis gehört im Gegensatz zum Hokkaido-Kürbis vor der Verarbeitung geschält.

Einfache Kürbiscremesuppe nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Rezept für eine einfache Kürbiscremesuppe von Sweets & Lifestyle®

Einfache Kürbiscremesuppe mit Hokkaido nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.