Lebkuchen mit Walnüssen

Lange Zeit habe ich an einem Lebkuchen Rezept getüftelt das ohne Ruhezeit weiterverarbeitet werden kann und der Lebkuchen nach dem Backen weich bleibt. Nun ist es soweit, ich kann euch mein super einfaches Lebkuchen mit Walnüssen-Rezept präsentieren. Der Lebkuchen eignet sich super zum Ausstechen. Da ich Lebkuchen gerne mit Kindern mache, muss der Lebkuchenteig gut zum Verarbeiten sein. Den Lebkuchen mit Walnüssen habe ich mit einer einfachen Zuckerglasur verfeinert mit Himbeersirup von Mautner Markhof verziert.

Lebkuchen zum Ausstechen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchen mit Zuckerglasur nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchen mit Walnüssen

Lebkuchen mit Walnüssen Rezept Einfacher Lebkuchenteig zum Ausstechen mit Walnüssen. Der Lebkuchen mit Walnüssen ist sofort weich.
2.75 von 4 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse, Weihnachtskekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordLebkuchen mit Walnüssen
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
15 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
Portionen2 Backbleche

Zutaten

Lebkuchen mit Walnüssen

  • 300 g Roggenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g gemahlene Nüsse (oder andere Nüsse)
  • 200 g Rohrzucker
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1.5 TL Natron
  • 75 g Honig
  • 2 Eier
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 1 EL Milch zum Bestreichen

Zuckerguss

Zubereitung

Lebkuchen mit Walnüssen

  • Alle Zutaten zügig zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Den Lebkuchenteig in Frischhaltefolie wickeln und ca 3 Stunden bei Zimmertemperatur rasten lassen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Lebkuchenteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5cm dick auswalken und mithilfe von Keksausstechern beliebige Motive ausstechen.
  • Die ausgestochenen Motive auf die vorbereiteten Backbleche legen.
  • Das Ei mit der Milch verquirlen und die ausgestochenen Motive damit bepinseln
  • Den Lebkuchen für ca. 7 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.
  • Anschließend die Backbleche aus dem Backrohr nehmen und die Lebkuchen auskühlen lassen.

Zuckerguss

  • Für den Himbeersirup-Zuckerguss den Staubzucker durch ein Haarsieb sieben.
  • Mit dem Wasser und dem Himbeersirup verrühren.
  • Mithilfe eines Löffelrückens den ausgekühlten Lebkuchen mit dem Zuckerguss besprenkeln.
  • Trocknen lassen.
  • Anschließend in luftdicht verschließbare Blechdosen füllen und an einem kühlen Ort aufbewahren.

Tipp

Verschiedene Rosatöne Um zwei verschieden intensive Rosatöne beim Himbeersirup-Zuckerguss zu erhalten, mit der Hälfte der Zutaten einen weiter Zuckerguss herstellen und anstatt dem Wasser Mautner Markhof Himbeersirup verwenden und ggf. noch mit einer rosa Lebensmittelfarbe den Zuckerguss zusätzlich färben

 

Lebkuchen mit Zuckerglasur aus Mautner Markhof Himbeersirup verziert von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchen mit Zuckerglasur nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchen mit Walnüssen der sofort verarbeitet werden kann nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

PS: Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Mautner Markhof.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.