Lebkuchenkugeln

Selbst gebackener Lebkuchen ist neben den Vanillekipferl mit Walnüssen und den Spitzbuben ein Muss auf unserem Weihnachtskekseteller. Aus den Lebkuchenresten und aus den Lebkuchenkeksen die nicht so hübsch geworden sind mache ich gerne Lebkuchenkugeln. Die sind super schnell und einfach gemacht. Neben den Lebkuchenkugeln dürfen auch andere Kugeln wie die RumkugelnRaffaellokugelnMozartkugeln und Spekulatiuskugeln nicht auf unserem Weihnachtskekseteller fehlen.

Die selbst gemachten Lebkuchenkugeln sind wie das Kokos-Marillen-Konfekt, die selbst gemachten Mozartkugeln und die Whiskytrüffel immer ein gern gesehenes Geschenk aus der Küche bei meinen Freunden und Bekannten. Dafür packe ich die Kugeln in kleine Cellophanbeutel und binde eine Schleife drumherum. Wenn die Lebkuchenkugeln als selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk aus der Küche verschenkt werden, hänge ich gerne auch noch ein Ästchen vom Christbaum und einen Lebkuchenkekse an die Schleife an.

Die Kugeln aus Lebkuchenresten sind neben dem Keksrestegugelhupf, dem Lebkuchen Tiramisu, dem Lebkuchenparfait, den Amarettokugeln auch nach den Weihnachtsfeiertagen die perfekte Möglichkeit Lebkuchenreste zu verwerten.

Leckeres Lebkuchenkugeln Rezept von Sweets & Lifestyle®

Leckeres Lebkuchenkugeln Rezept von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchenkugeln

Lebkuchenkugeln Rezept Selbst gemachte Lebkuchenkugeln dürfen auf unserem Weihnachtskekseteller nicht fehlen. Lebkuchenkugeln als Geschenk aus der Küche.
5 von 1 Bewertung
Drucken
GerichtKekse, Weihnachtskekse
Land & RegionÖsterreich
KeywordLebkuchenkugeln
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen30

Zutaten

  • 280 g Lebkuchen
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 40 g weiche Butter
  • 60 ml Rum
  • 125 g Staubzucker
  • Schokostreusel und/oder Staubzucker zum Wälzen

Zubereitung

  • Den Lebkuchen klein hacken und anschließend mithilfe eines Stabmixers oder Blender fein mahlen. Den gemahlenen Lebkuchen in eine Schüssel geben.
  • Den Rum hinzugeben.
  • Die Schokolade in kleine Stücke und gemeinsam mit der Butter über Wasserdampf schmelzen.
  • Die geschmolzene Schokolade zum gemahlenen Lebkuchen in die Schüssel geben. Den Staubzucker hinzufügen, gut vermischen und die Masse im Kühlschrank für einige Stunden kühlen lassen.
  • Kleine Kugeln formen und in den Streuseln oder dem Staubzucker wälzen.
  • Die Kugeln unbedingt im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Alkoholfreie Lebkuchenkugeln Anstatt dem Rum kann Orangensaft verwendet werden.

Selbst gemachte Lebkuchenkugeln als Geschenk aus der Küche von Sweets & Lifestyle®

Leckeres Lebkuchenkugeln Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachte Lebkuchenkugeln nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.