Marillen Galette mit Lavendel

Endlich sind auch die ersten Marillen reif. Die Ausbeute ist noch bescheiden, sodass ich noch nicht mit der Marillennektar-Produktion und auch nicht mit dem Marmelade Einkochen beginnen brauche. Aber eine Galette, die schnell gemacht ist, ging sich schon aus. Weil ich die Kombination von Marille und Lavendel sehr mag, entstand eine Marillen Galette mit Lavendel.

Leckere Marillen Galette mit Lavendel serviert von Sweets and Lifestyle

 

Leckere Marillen Galette mit Lavendel serviert von Sweets and Lifestyle

Marillen Galette mit Lavendel

Marillen Galette mit Lavendel Rezept Eine Galette ist einfach und schnell gemacht und kann mit saisonalen Früchten belegt werden.

Drucken
Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Galette (ø 26cm)
Autor Verena

Zutaten

Mürbteig

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 30 g Kirstallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 60 ml eiskaltes Wasser

Belag

  • 100 g Ricotta
  • 30 g Kirstallzucker
  • 1 Handvoll Marillen
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten

außerdem

  • 1 EI
  • 2 EL Milch

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Kristallzucker, dem Vanillezucker und der klein geschnittenen Butter in eine Schüssel geben und mithilfe eines Knethaken verkneten. Das eiskalte Wasser nach und nach hinzufügen und so lange kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. 

  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Frischhaltefolie wickeln und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  3. Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Den Ricotta mit dem Zucker und den getrockneten Lavendelblüten verrühren.

  5. Die Marillen waschen, abtrocknen und halbieren.

  6. Das Ei mit der Milch verquirlen.

  7. Anschließend den Teig auf einem bemehlten Backpapier zu einem Kreis mit ca. 26 cm Durchmesser auswalken. Das Backpapier samt Mürbteig auf ein Backblech legen.

  8. Die Ricotta-Lavendel-Creme auf dem Mürbeteig verteilen, dabei einen 3 cm breiten Rand freilassen. Auf der Creme die Marillenhälften mit der Schnittseite nach oben auflegen.

  9. Den Teigrand einschlagen und gut andrücken. Mit dem verquirteln Ei bestreichen.

  10. Für ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.

  11. Entweder lauwarm oder kalt genießen.

Tipp

Glanz auf den marillen Um den Marillenhälften einen Glanz zu verleihen, diese vor dem Backen mit 40g erhitzter Marillenmarmelade bestreichen.

Serviervorschlag Zur Marillen Galette mit Lavendel passt gut ein Klecks Schlagobers oder eine Kugel Vanilleeis.

Frisch gebackene Marillen Galette mit Lavendel Rezept von Sweets and Lifestyle

Bei der Fülle der Galette kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Den Ricotta kann man beispielsweise weglassen oder durch Sauerrahm ersetzen. Die Früchte können je nach Saison und Lust variiert werden. Und auch beim Servieren kann man für etwas Abwechslung sorgen. Die Marillen Galette mit Lavendel kann man mit geschlagenem Schlagobers, aber auch Vanilleeis servieren.

Leckere Marillen Galette mit Lavendel und einem Klecks Eis von Sweets and Lifestyle

Leckere Marillen Galette mit Lavendel und Ricotta serviert von Sweets and Lifestyle

Koestliche Marillen Galette mit Lavendel frisch aus dem Ofen von Sweets and Lifestyle

Was esst ihr alles gerne mit Marillen?

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.