Osternest aus Germteig

Seit Jahren gehört das Osternester backen zu Ostern bei uns dazu. In die Germteig Osternester setzen wir dann jeweils ein gefärbtes Ei. Die Osternester servieren wir zum Osterbrunch und zur Osterjause. Denn man kann die Osternester sowohl mit süßem Belag als auch mit pikantem Belag essen.

Sehr gerne bringe ich auch ein Osternest aus Germteig als Geschenk aus der Küche mit wenn wir zu Ostern bei Freunden eingeladen sind.

Germteig Osternest von Sweets & Lifestyle®

Osternest backen nach dem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Osternest

Osternest aus Germteig Rezept Osternest backen ist eine lieb gewordene Tradition zu Ostern bei uns. In die gebackenen Osternester stecken wir dann immer ein gefärbtes Ei. Das Osternest aus Germteig kann als Ostergeschenk überreicht werden, zum Osterfrühstück oder Osterbrunch sowie zur Osterjause serviert werden.

Gericht Gebäck
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 1 Osternest
Autor Verena

Zutaten

  • 250 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 g Trockengerm
  • 50 g Staubzucker
  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 1 Ei
  • 110 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Rum

Zubereitung

  1. Das Mehl, die Prise Salz, die Trockengerm und den Staubzucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.

  2. Die zimmerwarme Butter in Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Ei dazugeben.

  3. Die lauwarme Milch und den Rum eingießen und alle Zutaten zu einem glänzenden Teig verkneten.

  4. Den Germteig mit etwas Mehl bestäuben, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (zB über der Heizung oder im Backrohr bei 45 Grad Ober- und Unterhitze) 90 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit muss sich das Volumen des Teiges mindestens verdoppeln.

  5. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  6. Den Germteig noch einmal kurz durchkneten.

  7. Anschließend in 3 gleich große Portionen teilen und gleich lange und breite Stränge formen.

  8. Die Stränge zu einem Zopf flechten. Diesen Zopf zu einem Nest formen.

  9. Die beiden Enden des Zopfes übereinanderschlagen und festdrücken.

  10. Ein Glas oder einen Eierbecher mit Butter fetten und in die Mitte des Osternestes stellen.

  11. Das Osternest mit dem verquirlten Ei bepinseln, mit Mandelhobeln und/oder Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr ca. 40-45 Minuten backen.

  12. Anschließend aus dem Backrohr nehmen und auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Alufolie oder Backpapier Damit das Osternest aus Germteig nicht zu dunkel wird, dieses nach der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie oder Backpapier abdecken.

Osternest backen ist ganz einfach mit dem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Osternest gebacken nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Osternest mit Hagelzucker bestreut von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse deine Meinung zu: “Osternest aus Germteig

  1. Hallo Verena!
    Danke für das Rezept! Bei mir sieht das Nest nicht ganz so schön aus wie bei dir, aber es schmeckt! Und das ist das Wichtigste!
    Wünsche dir schöne OSTERN!
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.