Pestobrot mit Bärlauch

Endlich beginnt wieder die Grillzeit. Für das Grillen ist bei uns der Herr im Haus zuständig. Ich kümmere mich liebend gerne um die Beilagen wie den Spargel-Erdbeer-Salat, den Spinatsalat mit Himbeeren und Pinienkernen, leckere Saucen und das Brot dazu. Selbst gemachtes Brot kann man nicht mit gekauftem vergleichen. Gerade bei den industriell hergestellten Grillbaguettes und Grillteigen kommt mir das Grauen. Daher mache ich das Brot, welches wir zu den gegrillten Speisen essen, einfach selbst wie das Pestobrot mit Bärlauch.

Das Schöne am Pestobrot ist, dass man das Brotgrundrezept durch die Verwendung unterschiedlicher Pestos nach Lust und Laune (und Saison) variieren kann.

Köstliches Pestobrot Rezept von Sweets and Lifestyle

Die liebe Fotografin Marie Jorunn hat mich, wie auch schon bei dem Karottenkuchen im Blumentopf, der grünen Ostertorte und der Erdbeer Charlotte bei der Herstellung des Pestobrots mit Bärlauch mit der Kamera begleitet.  Alle Fotos in diesem Beitrag stammen ebenfalls von Marie.

Leckeres Einfaches Pestobrot Rezept von Sweets and Lifestyle

Pestobrot mit Bärlauch

Leckeres Pestobrot Rezept Das Pestobrot ist schnell und unkompliziert herzustellen und die ideale, selbst gemachte Grillbeilage.

Drucken
Gericht Snack, Vorspeise
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 6
Autor Verena

Zutaten

Bärlauchpesto

  • 50 g frischen Bärlauch
  • 1 EL geröstete Pinienkerne
  • 10 g Walserstolz "Unser Traditioneller"
  • 25 ml Olivenöl

Pestobrot Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 140 ml lauwarmes Wasser
  • 40 g Walserstolz "Unser Traditioneller"

Zubereitung

Bärlauchpesto

  1. Den Bärlauch waschen und trocken schleudern.

  2. Den Käse in kleine Stücke schneiden.

  3. Alle Zutaten in einem Zerkleinerer (oder mit einem Stabmixer) zerkleinern, das Olivenöl langsam dazugießen.

  4. Wer das Pesto aufheben möchte, füllt es in ein sauberes, verschließbares Glas und deckt die oberste Schicht mit Olivenöl ab, sodass das Pesto komplett mit dem Öl zugedeckt ist. Kühl und dunkel aufbewahren.

Pestobrot Teig

  1. Das Mehl gemeinsam mit dem Salz und der Trockenhefe in eine Schüssel geben und vermischen.

  2. Das lauwarme Wasser und das Olivenöl dazugießen und mit dem Knethaken (oder per Hand) für ca. 5 Minuten zu einem Teig kneten.

  3. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Fertigstellung Pestobrot

  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backbleck mit Backpapier auslegen.

  2. Den Pestobrotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 40 x 30 cm großen Rechteck ausrollen.

  3. Anschließend gleichmäßig mit dem Bärlauchpesto bestreichen und den Käse mit einer Reibe darüber abreiben. Die Ränder (ca. 1,5 cm) frei lassen.

  4. Den Pestobrotteig von der langen Seite her einrollen.

  5. Mit einem scharfem Messer die Pestobrot-Rolle zuerst auf einer Seite bis zur Mitte halbieren und die beiden entstandenen Teigstränge miteinander verdrehen. Den Schluss nach unten hin verschließen. Danach mit der zweiten Seite ebenso verfahren.

  6. Das Pestobrot auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten backen.

  7. Das Brot aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Tipp

Pestovariation Das Pestobrot kann mit jedem beliebigen Pesto hergestellt werden. 

Die liebe Fotografin Marie Jorunn hat mich, wie auch schon bei dem Karottenkuchen im Blumentopf  und der grünen Ostertorte grünen Ostertorte, bei der Herstellung der der Ostertorte mit der Kamera begleitet. So ist unser dritten Rezeptvideo entstanden. ? Alle Fotos in diesem Beitrag stammen ebenfalls von Marie.

Pestobrot mit Baerlauch Rezept von Sweets and Lifestyle

Koestliches Pestobrot mit Baerlauch als Beilage zum Grillen von Sweets and Lifestyle

Frischer Baerlauch und Walserstolz Kaese fuer das Pesto im Pestobrot von Sweets and Lifestyle

Einfaches leicht herzustellendes Pestobrot nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Koestliches Pestobrot mit Baerlauch von Sweets and Lifestyle

Wenn wir zum Grillen bei Freunden eingeladen sind, bringe ich auch gerne einen Pestobrot als selbst gemachtes Mitbringsel aus der Küche mit. Ich frage aber immer vorhin die Gastgeber ob ihnen das Recht ist und Bedarf besteht. Nicht das im Endeffekt Brot übrig bleibt weil wir uns nicht abgestimmt haben.

Welche Beilagen gehören für Euch zu Grillen einfach dazu?

Alles Liebe,
Verena

Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit „Walserstolz“ entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.