Pistazieneis

Entweder man liebt es, oder man hasst es – Pistazieneis! Ich gehöre zu denjenigen, die gar nicht genug von dem Nusseis bekommen können. In vielen Eisgeschäften bekommt man das Pistazieneis in einer giftig grünen Farbe angeboten, da greife ich dann nicht zu. Denn dieses wurde mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Echtes Pistazieneis ist meist teurer als das Eingefärbte und hat eine ganz hellgrüne Farbe, so wie mein selbst gemachtes Pistazieneis. Die Pistazien geben nämlich nicht so viel Farbe ab, dass das Eis knallgrün wird.

Neben dem Pistazieneis mag ich auch noch Vanilleeis, Himbeer-Joghurt-Eis, Brombeereis und Schokoeis. Auch diese Eissorte mache ich mir am liebsten selbst.

Pistazien selber machen mit Eismaschine nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

 

Leckeres Pistazieneis nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Pistazieneis

Pistazieneis Rezept Leckeres Pistazieneis selber machen ist nicht schwer. Das Pistazieneis kann mit Eismaschine und ohne Eismaschine hergestellt werden.
3 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtEis
Land & RegionÖsterreich
KeywordPistazieneis
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
Portionen4

Zutaten

  • 250 ml Schlagoberobers (Sahne)
  • 300 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g rohe, ungeröstete Pistazien
  • 4 Eigelb
  • 80 g Kristallzucker

Zubereitung

  • Das Schlagobers und die Milch in einen Topf geben.
  • Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und in den Topf geben. Die Schote ebenfalls in den Topf geben. Einmal aufkochen lassen, anschließend vom Herd ziehen.
  • Die Pistazien in einen Hochleistungsmixer geben und ganz fein mahlen. Anschließend zu den restlichen Zutaten in den Topf geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Eigelbe mit dem Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
  • Wer gar keine Pistazienstücke im Eis haben mag, seiht nun die warme Schlagobers-Pistazienmischung durch ein Haarsieb.
  • Die abgekühlte, aber noch warme Schlagobers-Pistazienmischung unter ständigem Rühren hinzugießen.
  • Anschließend die Masse wieder in den Topf gießen und unter ständigem Rühren erhitzen bis die Masse eindickt. Dies passiert zwischen 75 und 80 Grad, da verbindet sich die Schlagobers-Ei-Mischung.
  • Die eingedickte Masse in eine kalte Schüssel füllen und auskühlen lassen. 
  • Anschließend in eine Eismaschine füllen und 30 Minuten gefrieren lassen.
  • Entweder sofort servieren oder einfrieren.

Tipp

Tiefgefrorenes Pistazieneis servieren Das Eis rund 5 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holen und antauen lassen. Vor dem Abstechen jeder Eiskugel den Eiskugelportionierer in kaltes Wasser tunken. 

Selbst gemachte Eiswaffeln Ich serviere das Pistazieneis gerne in meinen knusprigen selbst gemachten Eiswaffeln.

 

Pistazieneis Rezept von Sweets & Lifestyle®

Pistazieneis selber machen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Mit einer Eismaschine selbst gemachtes Pistazieneis von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.