Quittensirup

Mein Freund hat einen Korb voll frisch gepflückter Quitten in die Küche gestellt. Als ich heimkam und die Küche betrat, stieg mir gleich der wunderbare Duft der Früchte in die Nase.

Quittensirup, frisch, fruchtig mit einer gewissen Süße von Sweets and Lifestyle

 Herrlich frisch, fruchtiger Sirup aus Quitten bei Sweets and Lifestyle

Die Liebe zu Quitten hat sich bei mir erst langsam entwickelt. Vor Jahren habe ich ein Quittengelee gemacht, das hat uns aber gar nicht geschmeckt. Somit hat mein Freund aus der ganzen Quittenernte Schnaps gebrannt. Voriges Jahr hat er dann eine Handvoll Quitten mit nach Hause gebracht und auf die Bar in der Küche gelegt. Der Duft, der sich entfaltete, hat mich so fasziniert, dass ich den gelben Früchten noch mal einen Chance gab. Herausgekommen ist dabei dieser herrliche Quittensirup.

Selbst gemachter, fruchtiger Quittensirup bei Sweets and Lifestyle

Quittensirup schmeckt frisch und fruchtig, mit einer gewissen Süße. Er eignet sich gut zum Mischen mit Mineralwasser. Aber auch in Sprudel wie Frizzante oder Prosecco macht er eine gute Figur.

Quittensirup

(Rezept für ca. 1,5 l Sirup)

1,5 kg Quitten
1,5 – 2 l Wasser
300 g Kristallzucker
Saft von 2 Zitronen

Den Flaum auf den Quitten mit Hilfe eines Geschirrtuchs abreiben. Die Quitten waschen und trocknen. Den Stiel und den Blütenansatz der Quitten wegschneiden, den Rest der Quitten in kleine Stücke schneiden (das Kerngehäuse kann ruhig weiterverwendet werden).

Die Quittenstücke mit dem Wasser in einen großen Topf geben, aufkochen lassen und dann circa 45 Minuten köcheln lassen, bis die Quittenstücke weich sind. Die weich gekochten Quitten abkühlen lassen. Das dauert einige Stunden.

In einem weiteren großen Topf ein Sieb hängen. In das Sieb mit einem Mulltuch auslegen und die Quitten gemeinsam mit dem Wasser hineingeben. Gut abtropfen lassen. Anschließend das Mulltuch gut auswringen (das erfordert viel Kraft).

Die Zitronen auspressen und den Saft gemeinsam mit dem Kristallzucker zum Quittensaft geben – das Ganze aufkochen und für 7 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit die Flaschen vorbereiten: Flaschen mit heißem Wasser für ca. 5 Minuten befüllen. Die Verschlüsse mit Hochprozentigem ausspülen.

Mit Hilfe eines Trichters und einem Schöpflöffel den Sirup in die vorbereiteten, sterilisierten Flaschen füllen.

Kühl und dunkel lagern.

Selbst gemachter Sirup aus Quitten, der frisch und fruchtig schmeckt bei Sweets and Lifestyle

Na, habe ich Euch jetzt auch Lust auf Quittensirup gemacht?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Quittensirup

  1. Super Idee! Mein Vater hat ein paar quittenbäume fürs schnappsbrennen, ein paar sind diesmal Marmelade geworden. Für ein Sirup sind jetzt leider keine mehr übrig 🙁 aber vielleicht komm ich ja noch zu welchen. Ich war total überrascht wie gut die (mit viel kraft) aufgeschnittenen früchte riechen, die warme Marmelade hat auch super geschmückt…absolut mein Geschmack…auf den Sirup wär ich deshalb sehr neugierig!LG elke

    1. Hallo Elke,
      hoffentlich bekommst du heuer noch Quitten. Ich mag den Geschmack auch sehr gern – wir haben voriges Jahr zwei Stück einige Zeit auf der Fensterbank in der Küche liegen lassen, der Duft hat sich nach und nach entfaltet.
      Alles Liebe, Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.