Selbst gemachter Kirschen-Sirup

Am Wochenende habe ich um ersten Mal probiert einen Kirschen-Sirup zu machen. Und siehe da, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 😉

Aus dem Grund möchte ich euch das Rezept unbedingt mitteilen. Vielleicht hat ja noch jemand Lust aus den letzten Kirschen einen Sirup herzustellen.

selbst gemachter Kirschensirup mit den letzten Kirschen von diesem Jahr auf SweetsandLifestyle

Kirschen-Sirup

(Rezept für ca. 3 Liter)

1,5 Liter Wasser
40g Zitronensäure
Saft von 2 Biozitronen
1 kg entkernte Kirschen
2 Zimtrinden
1,5 kg Kristallzucker

Wasser in einem großen Topf aufkochen und für einige Minuten sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd ziehen und Zitronensäure, -saft, entkernte Kirschen und Zimtrinden hinzugeben. Die Kirschen sollten mit dem Wasser-Zitronen-Gemisch bedenkt sein. Einige Stunden, oder über Nacht, ziehen lassen. Anschließend mit einem Stabmixer die Kirschen pürieren. Über einen zweiten großen Topf ein Sieb hängen und zusätzlich zB Mulltücher hineingeben. Den Saft samt pürierter Kirschen in das Mulltuch schütten, abtropfen lassen und gut auswringen.

Den Kristallzucker dazugeben, aufkochen lassen und mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

In der Zwischenzeit Flaschen vorbereiten (Ich koche immer Wasser im Wasserkocher ab und fülle es in die sauberen Flaschen/Gläser rein. Ausgeleert wird das heiße Wasser erst kurz vor dem Befüllen – bis jetzt ist mir noch nie etwas Verdorben) und die Schraubverschlüsse mit Hochprozentigem ausspülen. Den Saft noch heiß in die Flaschen füllen und verschließen.

Den Saft kühl und dunkel lagern.

(Aufgrund der Menge an Zitronensäure und Zucker denke ich, dass er sich kühl gelagert lange hält – ich werde diese Information ergänzen, sobald ich einen Erfahrungswert habe.)

Am besten schmeckt mir der Sirup in dem Mischverhältnis 1:10 mit kaltem Mineralwasser. Er eignet sich aber auch gut, um mit Frizzante oder Sekt aufgegossen zu werden. Seid kreativ, er lässt sich sicher noch vielseitig verwenden.

Selbst gemachter Sirup aus Kirschen auf SweetsandLifestyle

Vielleicht habt Ihr ja Lust auch noch einen Kirschkuchen zu backen – mein Rezept findet Ihr hier.

 Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Selbst gemachter Kirschen-Sirup

  1. Hmm, da kann ich mir so einige Kombinationen vorstellen, die mit dem Kirsch-Sirup schmecken! Ein paar Flaschen zum Befüllen hätte ich auch noch – jetzt fehlt nur noch ein bisschen Zeit, dann werde ich dein Rezept mal ausprobieren! Ist ja schon Mitte der Woche, dann ist das Wochenende ja schon nah 😉
    Liebe Grüße!
    Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.