Spagatkrapfen

Spagatkrapfen, oder auch Schnürkrapfen, wie wir sie im Weinviertel nennen, sind ein köstliches Fettgebäck. Die mit Zimtzucker bestreuten Spagatkrapfen kann man einfach so naschen oder man serviert sie gemeinsam mit steif geschlagenem Schlagobers und Preiselbeeren.Die Spagatkrapfen schmecken am besten wenn sie noch lauwarm sind. Die Krapfen werden bei uns typischerweise in der kalten Jahreszeit sowie im Fasching, gemeinsam mit selbst gemachten Faschingskrapfen, Topfenbällchen und Churros mit Schokoladensauce gegessen.

Spagatkrapfen gefüllt mit Schlagobers und Marmelade nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Spagatkrapfen

Spagatkrapfen Rezept Spagatkrapfen, auch Schnürkrapfen genannt, sind ein köstliches Fettgebäck. Die Spagatkrapfen schmecken am besten mit Schlagobers und Preiselbeeren serviert.
3.34 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtFettgebäck
Zubereitungszeit30 Minuten
Portionen10

Zutaten

Spagatkrapfen

  • 250 g glattes Mehl
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 25 g Staubzucker
  • 1 Eigelb
  • 1,5 EL Weißwein
  • 0,5 EL Grappa (alternativ: Weißwein)
  • 1 Msp Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Sauerrahm
  • 1 Liter Pflanzenöl zum Backen

Zum Bestreuen

  • 50 g Staubzucker
  • 1,5 TL gemahlener Zimt

Zubereitung

Spagatkrapfen

  • Die zimmerwarme Butter in kleine Stücke schneiden.
  • Das Mehl mit dem Staubzucker und den Butterstücken in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten dazugeben und rasch zu einem Teig kneten. Ich habe das wieder meine Küchenmaschine für mich erledigen lassen. 
  • Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde an einem kühlen Ort rasten lassen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dünn ausrollen und in ca. 6x10cm große Rechtecke schneiden.
  • Das Pflanzenöl in einen Topf geben und auf 170 Grad erhitzen. Ein Teller mit Küchenrolle belegen und neben den Topf stellen.
  • Die Teigrechtecke einzeln in der Spagatkrapfenform einklemmen und im erhitzen Pflanzenöl goldgelb backen. 
  • Abtropfen lassen und anschließend auf das mit Küchenrolle belegte Teller legen.
  • So lange weiterverfahren, bis alle Teigrechtecke gebacken sind.

Zum Bestreuen

  • Den Staubzucker und den Zimt durch ein Haarsieb sieben und die Spagatkrapfen damit bestreuen.

Video

Tipp

IDEALE TEMPERATUR ZUM FRITTIEREN: Zur einfachen Ermittlung der optimalen Temperatur des Frittieröls (170 Grad) kann ein Infrarot-Thermometer (aus dem Baumarkt) verwendet werden. Alternativ kann man auch ein Holzstäbchen in das heiße Öl halten – sobald entlang des Holzstabs Bläschen aufsteigen, ist die optimale Temperatur erreicht.

Serviervorschlag Die Spagatkrapfen schmecken sehr gut wenn sie gemeinsam mit Schlagobers und Preieselbeeren serviert werden.

 

Schnürkrapfen Rezept von Sweets & Lifestyle®

Omas Spagatkrapfen Rezept gemacht von Sweets & Lifestyle®

Leckere Spagatkrapfen einfach selber machen nach dem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.