Spargeltarte mit Ziegenkäse

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von der heurigen Spargelsaison. Als Abschluss der Spargelsaison habe ich eine Spargeltarte mit Ziegenkäse gebacken.
Spargeltarte mit zweierlei Spargel von Sweets and Lifestyle

Traurig bin ich, weil ich wünschte Spargel hätte das ganze Jahr über Saison. Er ist so vielseitig einsetzbar, schmeckt knackig frisch und hat dabei auch noch wenig Kalorien.
Andererseits beginnt nach bzw. während der Spargelzeit die Kirschen- und Marillenzeit, die ich auch immer sehr genieße. Mein ersten Rezept heuer mit Kirschen habe ich ja hier bereits vorgestellt. Einige weitere Rezeptideen schwirren mir schon im Kopf herum.

Vor unserem nächsten Urlaub – wir schließen quasi auf den einen Urlaub den nächsten an – haben wir uns noch zwei Bund Spargel gekauft. Einen Bund weißen und einen Bund grünen Spargel.Verarbeitet haben wir ihn zu einer Spargeltarte. Diese schmeckt sowohl warm als auch kalt hervorragend.

Spargeltarte
(Rezept für 4 Personen)

100g weißer Spargel
100g grüner Spargel
150ml Milch
100ml Schlagobers
50g Ziegenkäse
2 Eier
1 Pkg. Tarte- und Quicheteig (zB von Tante Fanny)
Muskatnuss nach Belieben
Salz & Pfeffer

Weißen Spargel ganz schälen und die holzigen Enden abschneiden. Von dem grünen Spargel nur das letzte dritte schälen und ebenfalls die holzigen Enden wegschneiden. Den gesamten Spargel halbieren.

Den weißen Spargel in Salzwasser (3 TL Salz ins kochende Wasser hinzugeben) mit 1 EL Zucker rund 7 Minuten kochen lassen. Anschließend auch noch den grünen Spargel für 3 Minuten hinzugeben. Den Spargel herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Milch und Schlagobers mit den Eier und dem Ziegenkäse vermengen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Eine Tarteform fetten und den Quicheteig, der ca. 15 Minuten davor aus dem Kühlschrank genommen wurde, in die Tarteform drücken.

Die Milch-Käsemischung auf dem Quicheteig verteilen und den Spargel (abwechselnd den weißen und den grünen) darauf verteilen.

Die Tarte im unteren Drittel des Backrohrs ca. 40 Minuten lang backen. Sollte die Oberfläche zu braun werden, diese mit Alufolie abdecken.

Zu der Spargeltarte passt gut Blattsalat.

 

Spargeltarte mit zweierlei Spargel und Ziegenkäse von Sweets and Lifestlye
Spargeltarte mit zweierlei Spargel und Ziegenkäse von Sweets and Lifestyle

Werdet Ihr das Ende der Spargelsaison auch noch auskosten?

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.