Toast mit Avocado und pochiertem Ei

Ein ausgiebiges Frühstück am Wochenende ist fast wie Urlaub. Bei uns ist es aber ziemlich schwierig, auswärts richtig gutes Frühstück zu bekommen. Wer dann noch so etwas „Exotisches“ wie ein pochiertes Ei ordert wird komisch angesehen. Das ist auch der Grund, warum wir nur im Urlaub oder an bestimmten Tagen an denen wir sowieso einen Ausflug geplant haben, in Lokalen frühstücken.

Da ich Letztens unbändige Lust auf Avocado und pochiertes Ei hatte – dafür aber wirklich lange fahren hätte müssen – habe ich das Internet nach Tipps und Tricks für die Herstellung von pochiertem Ei durchsucht, und auch meinen Onkel, der in einem 5*-Haus sein Handwerk als Koch gelernt hat, konsultiert.

Pochiertes Ei habe ich nämlich bis zu dem Zeitpunkt immer nur in Lokalen gegessen. Selbst habe ich mich nie an die Herstellung gewagt, denn auch ich habe gehört, dass es gar nicht so einfach ist eines selbst herzustellen.

Mit dem ganzen Wissen machte ich mich ans Werk und zu meiner großen Freude hat es wirklich beim ersten Mal geklappt. Mein ersten pochiertes Ei wurde etwas 😉

Herrlich flüssiger Kern des pochierten Eis auf einem Toastbrot mit Avocado

Toast mit Avocado und pochiertem Ei

2 Scheiben Toastbrot
1 vollreife Avocado
Saft 1/2 Zitrone
Salz & Pfeffer
etwas Rucola

  1. Das Toastbrot toasten.
  2. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen.
  3. Das Avocadofleisch ausschaben und mit dem Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben.
  4. Das Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die getoasteten Toastbrote schmieren.
  5. Rucola waschen, trocken tupfen und gleichmäßig auf den Toastbrotscheiben verteilen.
  6. Das pochierte Ei draufgeben und salzen. (für die Anleitung zum pochierten Ei etwas weiter runter scrollen)

 

Kross getoastetes Toastbrot im De'Longhi Toaster

Damit ihr auch einfach und schnell zu Hause ein leckeres Frühstück samt pochiertem Ei zaubern könnt, möchte ich euch die Tipps, welche ich befolgt habe und die mich zum pochierten Ei geführt haben, erzählen.

Pochiertes Ei

2 Eier
1 mittelgroßer Topf mit Wasser
1 EL Essig
Löffel
kleine Schüssel

  1. Das Wasser erhitzen – es soll sieden, nicht kochen. (sobald der Siedepunkt erreicht ist, die Heizstufe des Ofens zurückdrehen)
  2. Das Ei aufschlagen und in eine kleine Schüssel geben.
  3. Den Essig zum siedenden Wasser geben und mit dem Löffel umrühren.
  4. In die Mitte des Strudels, der sich durch das Umrühren mit dem Löffel ergibt, das Ei zügig reinleeren.
  5. Anschließend das Rühren stoppen und das Ei für ca. 2 Minuten pochieren.
  6. Mit einem Schöpflöffel vorsichtig herausheben.

Tipp: immer nur 1 Ei pro Topf machen – ansonsten „wachsen“ die Eier leicht zusammen.

getoastetes Toastbrot mit Avocado und pochiertem Ei

Getoastetes Toastbrot mit Avocado und pochiertem Ei

Herrlich flüssiger Kern des pochierten Eis auf einem Toastbrot mit Avocado

Ich habe für die Herstellung des Frühstücks zum ersten Mail (also 2-fache Premiere an einem Tag) meinen neuen De’Longhi-Toaster, der mir dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt worden ist, verwendet.

Insgesamt gibt es 6 Bräunungsstufen aus denen man wählen kann – ich habe die dritte Stufe gewählt. Beide Seiten der Toastbrote waren gleichmäßig gebräunt.

Der Toaster hat ganz tolle weitere Features wie zum Beispiel die Einstellung „Bagel“, welche für das einseitige Toasten steht. Mich hat auch die Funktion „Auftauen“ begeistert, die dafür steht, dass der Toastvorgang einfach etwas verlängert wird. Diese ganzen Extras hatte mein alter Toaster nicht. Auch einen abnehmbaren „Brötchenaufsatz“ hat der Toaster, damit lassen sich Brötchen aufbacken. Diese Funktion werde ich am verlängerten Wochenende, wenn kein Bäcker bei uns offen hat testen.

Herrliches Frühstück mit Toast mit Avocado und pochiertem Ei

De'Longh Toaster Icona Vintage CTOV 2103.BG

De'Longh Toaster Icona Vintage CTOV 2103.BG

Durch sein mattes Metallgehäuse und Chromelementen ist der Toaster nicht nur hochwertig, sondern auch noch stylish. Und was auch noch erwähnenswert ist, der De’Longhi-Toaster passt perfekt in unsere Küche 😉 Damit er in nahezu jede Küche optisch passt, gibt es den Toaster in vier verschiedenen Farben.

Es würde mich freuen wenn ich vielleicht jemanden die Scheu vor dem Ei Pochieren nehmen kann – Erfahrungsberichte sind sehr willkommen.

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Toast mit Avocado und pochiertem Ei

  1. Für Pochieranfänger gibt es noch einen tollen kleinen Trick. Wenn man das Ei für 10 Sekunden kocht und anschließend ins sieden Wasser aufschlägt, gelingen die Eier super, auch ohne Wasserstrudel und man kann sogar zwei Eier gleichzeitig zubereiten… vielleicht kann das manchen Leuten auch noch die Scheu nehmen, den so ein Frühstück ist unheimlich lecker, dafür lohnt es sich auch, sich so vermeintlich schwiegen Aufgaben, wie pochieren zu stellen. Das Foto ist wirklich super geworden, werde ich heute auch gleich mal machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.