Tomatensuppe – Paradeisersuppe

Neben Unmengen an Zucchini haben wir auch richtig viele Tomaten bzw. Paradeiser wie man bei uns so schön sagt. Nach der Tomaten-Quiche und der Pasta mit karamellisierten Tomaten war es nun an der Zeit eine Tomatensuppe aus frischen Tomaten zu machen. Die Tomatensuppe steht binnen 25 Minuten fix und fertig am Tisch. Und das Beste: sie schmeckt warm und kalt.

Schnelles Rezept für eine Paradeisersuppe aus frischen Paradeisern aus dem Garten von Sweets & Lifestyle®

Sommerliche Tomatensuppe nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Tomatensuppe - Paradeisersuppe

Tomatensuppe Rezept Ein leckeres Rezept für eine schnelle, sommerliche Tomatensuppe (Paradeisersuppe) aus frischen Tomaten und selbst gemachten Croutons.

Gericht Suppe
Länder & Regionen Österreich
Keyword Tomatensuppe
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2
Autor Verena

Zutaten

Tomatensuppe

  • 750 g frische Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 40 ml Olivenöl zum Braten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Balsamico-Essig
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Crème fraîche zum Servieren

Croutons

  • 2 Scheiben Ciabattabrot
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Tomatensuppe

  1. Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 

  2. Die Tomaten waschen, abtropfen lassen und anschließend die großen Tomaten viertel bzw. die kleinen halbieren. Die Tomatenstücke in eine Auflaufform geben. 

  3. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und zu den Tomatenstücken geben.

  4. Die Kräuterzweige auf den Tomatenstücken verteilen.

  5. Die Chilischote halbieren, die Samen entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilistücke zu den restlichen Zutaten in die Auflaufform geben. Das Olivenöl darüber träufeln. Salzen und Pfeffern. Die Tomaten für ca. 15 Minuten im Ofen röstern.

  6. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und klein schneiden.

  7. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelstücke hinzugeben und weich dünsten.

  8. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen und die im Ofen gerösteten Tomatenstücke hinzufügen.

  9. Mithilfe eines Pürierstabs pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Croutons

  1. Das Chiabattobrot in kleine Stücke schneiden, mit dem Olivenöl beträufeln und durchmischen.

  2. Die Brotstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 4 Min rösten.

Fertigstellung

  1. Die Tomatensuppe auf zwei Teller anrichten und jeweils mit 1 EL Croutons, 1 EL Crème fraîche und frischem Basilikum garnieren.

Tipp

Tomatensuppe einfrieren Die Tomatensuppe lässt sich gut einfrieren. Ich friere sie gerne portionsweise ein und lasse sie dann über Nacht im Kühlschrank auftauen oder wenn es schnell gehen muss gebe ich das Gefäß mit der gefrorenen Tomatensuppe in kaltes Wasser. Anschließend koche ich die Tomatensuppe noch einmal auf und schmecke sie mit Gewürzen ab.

Paradeisersuppe mit frischen Paradeisern aus dem Garten nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Sommerliche Tomatensuppe mit frischen Tomaten aus dem Garten nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Tomatensuppe Rezept mit frischen Tomaten von Sweets & Lifestyle®

Tomatensuppe aus frischen Tomaten nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.