Nussstrudel

Bei uns im Weinviertel findet man in fast jeder Kellergasse einen Nussbaum. Auch in den Höfen von alten Bauernhäusern stehen noch sehr große Nussbäume. Meine Oma hat einen alten Nussbaum im Garten und auch vor unserem Presshaus steht ein Nussbaum. Mein Freund erntet die noch grünen Nüsse und macht daraus einen köstlichen Nusslikör. Meine Mutter klaubt im Herbst die Nüsse zusammen und verarbeitet diese. Ich bekomme sie dann in Hälften und teilweise schon gerieben geliefert um daraus zum Beispiel einen Nussstrudel zu backen.

 Nussstrudel mit Germteig von Sweets & Lifestyle

 

Nussstrudel

Nussstrudel Rezept Eine typische Mehlspeise für das Weinviertel ist der Nussstrudel. Der Nussstrudel aus saftigen Germteig darf am Kaffeetisch nicht fehlen.

Drucken
Gericht Dessert
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 1 Strudel
Autor Verena

Zutaten

Germteig

  • 250 g Mehl
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 120 ml Milch
  • 70 g Kristallzucker
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Pkg Vanillezucker
  • 1/2 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 1 Prise Salz

Nussfülle

  • 200 g geriebene Walnüsse
  • 125 ml Milch
  • 90 g Kristallzucker
  • 4 cl Nusslikör
  • 1 Prise Zimt

Fertigstellung

  • 1 Ei
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Germteig

  1. Für den Germteig das Mehl, die Trockengerm, den Vanillezucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben.  

  2. Das Ei hinzugeben.

  3. Die Butter schmelzen und ebenfalls zu den anderen Zutaten geben.

  4. Die Milch in einen Topf geben und mit dem Kristallzucker lauwarm erhitzen.

  5. Die lauwarme Milch zu den anderen Zutaten geben und zu einem Teig verkneten. Die Teigkugel mit etwas Mehl bestreuen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  6. In der Zwischenzeit die Nussfülle herstellen. 

Nussfülle

  1. Den Kristallzucker und die Milch in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. In die Milch die Nüsse und den Zimt einrühren. Die Nussfülle vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 

  2. Den Nusslikör dazugeben und gut verrühren.

Fertigstellung

  1. Auf der Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen. Den Teig mit Hilfe eines Nudelwalkers zu einem, ca. 0,5cm dicken Rechteck ausrollen. 

  2. Die Nussfülle auf dem Teig verteilen. Den Teig von der Längsseite her einrollen. Die Enden gut verschließen und die Strudel auf das Backblech legen – nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

  3. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Das Ei mit der Milch verquirlen.

  5. Die Nussstrudel mit verquirltem Ei bestreichen u ca. 45 Minuten backen.

Tipp

Alufolie Den Nussstrudel nach etwas der Hälfte der Backzeit mit einer Alufolie abdecken damit er nicht zu braun wird.

Nusslikör Ich empfehle die Verwendung des Nusslikörs von meinem Freund (Brennerei Kraus).

Nussstrudel Rezept von Sweets & Lifestyle

Selbst gemachter Nussstrudel von Sweets & Lifestyle

Saftiger Nussstrudel von Sweets & Lifestyle

 

Saftiger Nussstrudel gebacken von Sweets & Lifestyle

Auch Nussbrot bekommt man immer wieder zu einem Achterl Wein gereicht. Ich serviere mein selbst gemachtes Nussbrot auch gerne zur Jause oder in kleine Stücke geschnitten als Fingerfood.

 

 

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Nussstrudel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.