Veilchenspritzer

Wir lieben Veilchenspritzer. Er ist eine herrliche Abwechslung zum weißen Spritzer, Kaiserspritzer, Hugo und Aperol im Sommer. Wie schon die letzten Jahren waren wir daher fleißig und haben vorgestern beim   Spazieren gehen fleißig Veilchenblüten gepflückt um den Veilchensirup für unser Veilchenspritzer herzustellen.

Heute haben wir den Sirup abgefüllt. Da war es natürlich auch an der Zeit ihn zu kosten. Bei herrlichem Sonnenschein haben wir unseren ersten Veilchenspritzer der Saison auf der Terrasse verkostet. Köstlich erfrischend war er 😉

Veilchensirup Rezept von Sweets and Lifestyle

Veilchenspritzer

3cl Veilchensirup
150ml gekühlten Weißwein oder Frizzante
(bzw. nach Belieben mehr oder weniger)
100ml gekühltes Mineralwasser
Eiswürfel
Minze

  1. Eiswürfel in ein Glas geben.
  2. Weißwein und Mineralwasser hinzufügen.
  3. Veilchensirup langsam dazugeben.
  4. Mit frischer Minze dekorieren.

Da wir aber auch gerne selbst gemachte Geschenke mitbringen wenn wir wo eingeladen sind, wird auch immer ein Teil des Sirups in schöne, kleine Fläschchen gefüllt. Wenn wir dann eingeladen werden bringen wir eine Flasche gekühlten Wein (vom Papa) und ein Fläschchen Veilchensirup mit. So kann gleich ein Veilchenspritzer zusammengemischt werden.

Eigentlich wollte ich heute auch gleich noch etwas backen wo ich den Veilchensirup auch beimengen wollte. Aber es war so schön die Sonnenstrahlen zu genießen (und am Veilchenspritzer zu schlürfen), so dass ich mein Vorhaben auf ein anderes Mail verschoben habe.

IMG_6093

 

Veilchensirup im sommerlichen Veilchenspritzer von Sweets and Lifestyle

Veilchensirup im erfrischenden Veilchenspritzer von Sweets and Lifestyle


Veilchensirup als Gastgeschenk von Sweets and Lifestyle

Veilchensirup als Gastgeschenk von Sweets and Lifestyle

Was ist euer Lieblingsgetränk im Sommer?

Alles Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Veilchenspritzer

    1. Hallo Diana,

      Abwechslung muss sein 😉 Freut mich, dass dir die Farbe gefüllt. Sie ist heuer wieder wirklich gut geworden.

      Liebe Grüße,
      Verena

  1. Ich habe gesehen, dass es Veilchensirup auch im Supermarkt zu kaufen gibt. Glaubst du er schmeckt genauso gut ? Mir ist das ein wenig zu aufwendig die Veilchen zu suchen und zu pflücken ?

  2. Ich habe im vergangenen Jahr erstmalig Veilchenblüten gesammelt. Allerdings nur ein kleines Schälchen voll. Soviele Plätze mit Veilchen gibt es am Berliner Stadtrand nicht und ich wollte den Bestand nicht plündern. Wir haben sie dann einfach aufs Brot gestreuselt und mitgegessen. Ih mag das Aroma sehr. Vllt. bekomme ich dieses Jahr genügend für Veilchensirup und den hübschen Spritz zusammen.

    1. Hallo Peggy,

      mhm… Veilchen auf einem Butterbrot stelle ich im auch sehr lecker vor.
      Und das Auge isst ja auch mit 🙂

      Drücke dir die Daumen das du heuer genügend Veilchen findest. Vielleicht machst du nur die Hälfte des Rezepts, dann brauchst du nicht so viele pflücken 🙂

      Alles Liebe,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.