Wiener Milchrahmstrudel

Bei Süßspeisen mit Topfen ist es um mich geschehen. Ich kann einfach nicht an Topfengolatschen, Topfenknödel, Topfennockerl und Topfenbällchen vorbeigehen. So geht es mir auch bei der Wiener Milchrahmstrudel, einer typischen Mehlspeise aus der österreichisch-ungarischen Monarchie. Von den Wienerin wird der Milchrahmstrudel auch liebevoll als „Millirahmstrudel“ bezeichnet. Egal wie ob Milchrahmstrudeln oder Millirahmstrudel, ich finde der Strudel schmeckt einfach köstlich.

Der Milchrahmstrudel wird traditionell mit Staubzucker bestreut oder mit einer Vanillesauce serviert.

Milchrahmstrudel auch Millirahmstrudel genannt von Sweets & Lifestyle®

Das Rezept für den Milchrahmstrudel stammt aus dem Kochbuch „Figlmüller – Wiener Küche, Kochen in Bilder“ von Hans und Thomas Figlmüller. Der Name Figlmüller ist vor allem in Verbindung mit Schnitzel bekannt. Die Familie Figlmüller besitzt 4 Lokale in Wien: das Stammhaus in der Wollzeile, ein Restaurant in der Bäckerstraße sowie das Restaurant Lugeck. Diese Lokale befinden sich alle im 1. Bezirk in Wien. Neben diesen 3 Lokalen gibt es noch das „Figls“, einBierlokal im 19. Bezirk. Aber nicht nur das Schnitzel ist bei Figlmüller köstlich, sondern auch die Nachspeisen. Ich verbinde mit dem Restaurant „Figls“ eine ganz wunderbare Erinnerung. Ich habe in diesem Lokal 2009 meine erste Sponsion gefeiert.

Milchrahmstrudel Millirahmstrudel mit Vanillesauce von Sweets & Lifestyle®

Milchrahmstrudel

Milchrahmstrudel Rezept Der Milchrahmstrudel, von den Wienern auch "Millirahmstrudel" genannt, ist eine typische österreichische Mehlspeise.

Drucken
Gericht Dessert, Mehlspeise
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 4
Autor Verena

Zutaten

Milchrahmstrudel

  • 1 Prise Salz
  • 4 g Eier
  • 90 g Butter
  • Zitronenabrieb
  • 1 TL Vanillezucker
  • 110 g Kristallzucker
  • 250 g Sauerrahm
  • 30 g Mehl
  • 400 g Topfen
  • 3 Strudelteigblätter
  • 15 g Butter, zum Ausstreichen
  • 100 g zerlassene Butter
  • 250 ml Milch

Eiermilch

  • 4 Eier
  • 20 g Staubzucker
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung

Milchrahmstrudel

  1. 4 Eiklar mit dem Kristallzucker, einer Prise Salz und dem Vanillezucker steif schlagen.

  2. Die zimmerwarme Butter mit dem Dotter und geriebener Zitronenschale schaumig rühren.

  3. Den Topfen und Sauerrahm abtropfen lassen und unterrühren.

  4. Den Eischnee und das Mehl vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.

  5. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit Butter ausstreichen.

  6. Die einzelnen Strudelteigblätter nacheinander auf ein sauberes Geschirrtuch legen und mit der zerlassenen Butter bestreichen. 

  7. Die Topfenmasse auf einem Drittel verteilen. Dabei darauf achten, dass ca. 3 cm zu den Rändern hin frei bleiben. 

  8. Den Strudel vorsichtig mithilfe des Geschirrtuches einrollen, die Enden andrücken und umschlagen. 

  9. Die einzelnen Strudeln in die vorbereitetet Form legen und mit flüssiger Butter bestreichen.

  10. Die Milchrahmstrudel für 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.

Eiermilch

  1. Die Eier mit der Milch dem Staubzucker und einem Teelöffel Vanillezucker mit dem Schneebesen glatt rühren. 

  2. Nach der 20 Minuten Backzeit die Eiermilch über die Strudel gießen und diese weitere 20 Minuten goldgelb backen. 

  3. Eventuell mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Strudelteig selber machen Gerne mache ich meinen Strudelteig selber, der Strudelteig reicht für dei doppelte Menge an Füllung.

Vanillesauce Ich serviere zur Milchrahmstrudel gerne selbst gemachte Vanillesauce ohne Ei.

Milchrahmstrudel Rezept von Sweets & Lifestyle®

Selbst gemachter Milchrahmstrudel mit Vanillesauce von Sweets & Lifestyle®

Hausgemachter Milchrahmstrudel mit Vanillesauce ohne Ei von Sweets & Lifestyle®

Das Kochbuch „Figlmüller – Wiener Küche, Kochen in Bilder“ ist in die Kapiteln Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen, Gebackene Speisen, Salate, Saucen, Nachspeisen und Beilagen unterteilt.

Im Kapitel „Suppen“ werden unterschiedliche Suppen von der kräftigen Rindssuppe über den Alt-Wiener Suppentopf bis hin zur Kürbiskernsuppe vorgestellt.

Unter dem Kapitel „Vorspeisen“ werden Rezepte für Spinatknödel, Rindfleischsalat, Tafelspitzsulz und Tatar vom Rind gezeigt.

Bei den „Hauptspeisen“ werden sowohl vegetarische Rezepte wie Eiernockerl, aber auch klassische Fleischgerichte wie Tafelspitz und verschiedene Gulascharten erklärt.

Im Kapitel „Gebackene Speisen“ wird das Rezept für das „Figlmüller Schnitzel“ verraten. Aber auch Rezepte für gebackene Champignons und einen gebackenen Emmentaler werden hier gezeigt.

In den Kapiteln „Salate“ und „Beilagen“ werden die klassischen Beilagen wie Erdäpfelsalat und Semmenknödel vorgestellt. Unter den „Beilagen“ findet man aber auch Süßes wie etwa Schokoladensauce und Zwetschgenröster.

Im „Saucen“-Kapitel werden Rezepte für Schnittlauchsauce über Apfelkren bis hin zu Mayonnaise verraten.

Bei den „Nachspeisen“ findet man klassische Mehlspeisen der österreichischen Küche wie etwa den Milchrahmstrudel, Apfelstrudel, Salzburger Nockerl und Marillenpalatschinken.

Ich finde, dass in dem Kochbuch die Klassiker der Wiener Küche in sehr einfacher Form zum Nachkochen bzw. Nachbacken dargestellt werden. Jeder Schritt für Schritt wird mit einem Bild erklärt, sodass der Leser erkennt was genau zu tun ist. So sollten auch einem ungeübten Koch bzw. Bäcker diese Gerichte einfach von der Hand gehen.

Verlosung – „Figlmüller Kochbuch & 40 € Wertgutschein“

Was wird verlost?

Adventverlosung Figlmueller Package bei Sweets & Lifestyle

Wie kannst du mitmachen?

  1. Werde Fan meiner Facebook-Seite – so verpasst du auch keine Neuigkeiten mehr.
  2. Schreib‘ mir einen Kommentar unter dieses Posting auf die Frage „Warum magst das „Figlmüller Kochbuch & den Wertgutschein“ gewinnen?“
  3. Bitte achte darauf, dass du eine gültige Email-Adresse angibst damit ich dich verständigen kann wenn du gewonnen hast.
  4. Die TeilnehmerInnen müssen volljährig sein und ihren Wohnsitz in ÖSTERREICH haben.
  5. Jede/r der bis zum 16.12.2017 um 23:59 Uhr unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlässt (und mir verrät warum er/sie den das „Figlmüller Kochbuch & den Wertgutschein“ gewinnen mag) nimmt an der Verlosung teil.
  6. Per Zufall wird ein Kommentare ermittelt. Die ermittelten Personen werden im Anschluss daran von mir persönlich kontaktiert und bekommen anschließend das Paket von mir persönlich zugesendet.

Alles Liebe,
Verena

PS: Das Verlosungspaket wurde mir freundlicherweise von der Firma Figlmüller zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank!

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse deine Meinung zu: “Wiener Milchrahmstrudel

  1. Über das Figlmüller Kochbuch & den Wertgutschein würde ich mich riesig freuen.Als echte Wienerin gehört der Figlmüller für mich zu Wien wie der Stephansdom.Die besten Schnitzerln der Stadt und dazu ein Stückchen Wien im Herzen.Was will man mehr?!Und da ich meinem Sohn versprochen habe mit ihm demnächst zum Figlmüller zu gehen,wäre der Gewinn wunderbar für uns😊Und liebe Verena,danke für die tollen Rezepte.Ich bin jedes Mal auf’s Neue begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.