Wurst Mumien

Schön langsam mache ich mir Gedanken für das Fingerfood bei der diesjährigen Halloweenparty. Gruselige süße Rezepte habe ich schon zur Genüge. Beim pikanten Fingerfood bin ich dagegen noch nicht so weit. Dafür habe ich bis jetzt nur die pikanten Halloween Hand Pies in meinem Repertoire. Und von nun an auch die gruseligen Wurst Mumien auch bekannt unter dem Namen Würstchen im Schlafrock.

Wurst Mumien (Würstchen im Schlafrock) serviert mit Senf und Ketchup als Fingerfood zu Halloween von Sweets & Lifestyle

Gruselige Mumien (Würstchen im Schlafrock) für Halloween von Sweets & Lifestyle

Wurst Mumien

Wurst Mumien Rezept Wurst Mumien (Würstchen im Schlafrock) dürfen bei keiner Halloweenparty als gruseliges Fingerfood fehlen.

Gericht Snack
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 6
Autor Verena

Zutaten

  • 12 Mini-Würste (oder 6 Würste)
  • 1 Pkg Blätterteig
  • 1 EL Milch
  • 1/2 TL Senf
  • Ketchup

Zubereitung

  1. Den Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen. 

  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Backrohr auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  3. Den Blätterteig vorsichtig ausrollen. Mithilfe eines Pizzarollers oder eines scharfen Messers ca. 0,5cm Streifen abschneiden.

  4. Die Mini-Würste auf einer Seite einstechen damit sie beim Backen nicht platzen.

  5. Die Blätterteigstreifen vorsichtig von oben nach unten um die Mini-Würste wickeln. Nicht zu eng wickeln, stellenweise kann ruhig etwas von der Wurst hervorschauen. Auf einer Seite der Wurst - also beim "Kopf", einen größeren Sehschlitz freilassen, indem dann noch die Augen gespritzt werden können.

  6. Die Wurst Mumien auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, mit der Milch bepinseln und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Min. backen.

  7. In die Sehschlitze vor dem Servieren mit dem Senf und dem Ketchup Augen spritzen. Dazu zwei größere Kleckse Senf auftragen und in diese vorsichtig etwas Ketchup tupfen.

Gruselige Wurst Mumien als Fingerfood für Halloween von Sweets & Lifestyle

Wurst Mumien im Schlafrock für Halloween von Sweets & Lifestyle

Mumien (Würstchen im Schlafrock) als Fingerfood für Hallowween von Sweets & Lifestyle

Habt ihr Lust auf zusätzliche Rezepte für Halloween bzw. eine Halloweenparty? Meine weiteren Halloween-Rezepte sind:

  • Gebiss Cookies: eines meiner ältesten Halloweenrezepte. Bei der Herstellung dieser hat mir auch schon der ORF über die Schulter geschaut.
  • Spooky Boo Brownies: Geister aus Marshmallows auf leckeren Brownies.
  • Mumienkekse: Im wahrsten Sinne des Wortes süße Mürbteigkekse, die fast zu schade sind um sie zu essen.
  • Hexenfinger: Gruselige Hexenfinger aus Mürbteig dürfen zu Halloween nicht fehlen.
  • Glassplitter Cupcakes: Diese Cupcakes sind dank der Glassplitter aus Karamell ein wahrer Hingucker.
  • Spinnencookies: Die Spinnen-Erdnussbutter-Cookies sind wie die Mumienkekse – fast zu süß um gruselig zu wirken.
  • Halloween Bowle: Bei einer Halloweenparty darf natürlich auch ein gruseliger Drink nicht fehlen. Meine Halloweenbowle mit einer Eishand in der Bowleschüssel hat schon so manchen Partygast zum Schaudern gebracht.
  • Kürbiseis mit „Schimmel“ (Kürbiskernkrokant): Bei diesem Eis machen die kleinen Monster große Augen. Das cremige Kürbiseis wird mit Kürbiskrokant obendrauf serviert.

Alles Liebe,
Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.