Zitronen Tiramisu mit Limoncello

Das Wochenende steht schon wieder vor der Tür. Hach, ich mag so kurze Wochen mit einem Feiertag 😉 Und es gibt noch eine gute Nachricht: es soll noch mal richtig warm werden am Wochenende. Das schöne Wetter sollte man nutzen um sich im Freien aufzuhalten und Sonne zu tanken. Wer weiß wie viel richtig warme Wochenende es diesen Sommer noch geben wird. Aus diesem Grund haben wir Freunde für Samstagabend zum Grillen eingeladen. Am Griller wird das typische Grillgut landen – dafür sind die Grillmeister zuständig. Ich werde mich um die Beilagen und ums Dessert kümmern. Bei den Beilagen bin ich noch etwas unentschlossen, dafür weiß ich schon welches Dessert ich den Gästen servieren werde –  es wird ein erfrischendes Zitronen Tiramisu mit Limoncello geben. Da kommt gleich nochmal Urlaubsfeeling auf.

Koestliches und zugleich erfrischendes Zitronen Tiramisu mit Limoncello serviert im Glas nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

     Zitronen Tiramisu mit Limoncello

Rezept für 4-5 Gläser Tiramisu
Zubereitungsdauer: 15 Minuten (exkl. Kühlzeit von ca. 3 Stunden)

Zutaten Zitronen-Creme:
150 g Mascarpone
150ml GUMA Patisseriecreme
Abrieb ½ Bio-Zitrone
Saft ½ Bio-Zitrone
1 EL Staubzucker
1 EL Limoncello (italien. Zitronenlikör)

  1. Die GUMA Patisserie Crememit dem Handmixer oder der Küchenmaschine so lange rühren bis sie steif geschlagen ist – das dauert ca. 4 Minuten.
  2. Das Mascarpone und den Staubzucker zur steif geschlagenen Patisseriecreme hinzugeben und alle Zutaten gut miteinander verrühren.
  3. Die Hälfte der Schale der Bio-Zitrone mithilfe einer Reibe fein abreiben und anschließend die Hälfte der Bio-Zitrone auspressen.
  4. Den Abrieb der Zitronenschale, den Zitronensaft und 1 EL Limoncello zur Creme hinzugeben und unterrühren.

Fertigstellung:
80 g Biskotten (Löffelbiskuit)
3 EL Limoncello (italien. Zitronenlikör)
Saft ½ Bio-Zitrone
1 TL Staubzucker

  1. Die halbe Bio-Zitrone auspressen.
  2. Den Saft der Bio-Zitrone mit dem Limoncello und dem Staubzucker verrühren bis sich der Staubzucker aufgelöst hat.
  3. Die Hälfte der Biskotten halbieren, in den Zitronen-Limoncello-Saft eintunken und auf die vorbereiteten Gläser verteilen.
  4. Die Zitronen-Creme in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf den Biskotten in den Gläsern ausdressieren. (man kann die Zitronen-Creme natürlich auch mit einem Löffel auf den Biskotten verteilen.)
  5. Die zweite Hälfte der Biskotten ebenfalls halbieren, in den Zitronen-Limoncello-Saft eintunken und auf der Cremeschicht platzieren.
  6. Anschließend wieder eine Schicht Zitronencreme auf den Biskotten verteilen.
  7. Das Zitronen Tiramisu für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Kurz vor dem Servieren als Deko auf jedes Glas ein paar Zitronenzesten (Abrieb der Zitrone) verteilen.

Wer mag, kann auch noch Baiser (Fertigprodukt), welchen man mit den Fingern zerdrückt, auf der obersten Zitronen-Cremeschicht verteilen – das sorgt für Knistern im Mund.

Koestliches Zitronen Tiramisu mit Limoncello, im Glas serviert, von Sweets and Lifestyle

Erfrischendes Zitronen Tiramsiu mit Limoncello im Glas serviert, nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Zitronen Tiramisu im Glas serviert nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Weitere sommerliche Desserts die wir gerne mögen sind die Himbeer-Pfirsich-Creme mit Haferkrokant, das Tonkabohnenparfait, das Semifreddo mit Marillen und Mandel-Rosmarin-Krokant und das Weingartenpfirsich-Dessert im Glas.

Habt ihr schon Pläne fürs Dessert bzw. für Süßes am Wochenende?

Alle Liebe,
Verena

Hinterlasse deine Meinung zu: “Zitronen Tiramisu mit Limoncello

    1. Hallo Anisa,

      schön, dann dir mein Blog gefällt 😉
      Gerne würde ich dir eine Gläschen mit dem Zitronen Tiramisu anbieten wenn du jetzt bei mir zu Gast wärst.

      Aber du kannst es auch ratzfatz selbst machen 🙂

      Alles Liebe,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.