Weißes Lebkuchen-Mousse mit Gin

Zu Weihnachten gehört ein köstliches Weihnachtsdessert ebenso dazu wie der Christbaum. Nach dem Vanillekipferlmousse und dem Vanillekipferl-Tiramisu kredenze ich heuer ein weißes Lebkuchen-Mousse mit Gin.

Zubereitet wird das weiße Schokomousse ohne Ei, sodass es jeder essen kann. Das weiße Schokomousse verfeinere ich mit dem hauseigenen Weinviertel Dry Gin der Brennerei Roman Kraus. Da bei mir heuer auch der mycusini 3D-Lebensmitteldrucker eingezogen ist, verziere ich das Dessert im Glas noch mit einer 3D Schokolade.

Weisses Lebkuchenmousse mit Weinviertel Dry Gin der Brennerei Roman Kraus nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
  • Einmachgläser mit Deckel, Dichtung und Clips.
  • Spülmaschinengeeignet.
  • Vakuum-Effekt.
17,33 €
  • Der mycusini ist ein einfach zu bedienender 3D Lebensmittel-Drucker für den Einsatz in der privaten Küche.
  • Inklusive einer Vorlagenbibliothek mit über 900 kreativen Objekten, Auswahl und Produktion direkt am Display des Gerätes.
  • Das Gerät arbeitet mit speziellen mycusini 3D Choco Refills, die mitgeliefert werden – dies ermöglicht ein sofortiges Erfolgserlebnis.
  • Individuelle Schriftzüge und Textbotschaften lassen sich im kostenlosem mycusini Club leicht erstellen und in Choco produzieren.
  • Der mycusini ist nicht größer als eine Kaffeemaschine und passt in jede Küche.
348,00 €
Weisses Lebkuchen Mousse mit Weinviertel Dry Gin der Brennerei Kraus nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Weißes Lebkuchen-Mousse mit Gin

Weißes Lebkuchen-Mousse Rezept Weißes Lebkuchenmousse mit Weinviertel Dry Gin serviert im Glas mit Schokodekor aus dem mycusini Lebensmitteldrucker.
4 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 6
Gericht Dessert, Dessert im Glas
Land & Region Deutschland, Österreich

Zutaten

  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • 100 g griechisches Joghurt
  • 150 g weiße Schokolade
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Msp Lebkuchengewürz
  • 4 cl Weinviertel Dry Gin
  • 6 Stück Lebkuchen

Zubereitung

  • Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und über Wasserdampf schmelzen. Anschließend zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  • Das Schlagobers steif schlagen.
  • Das griechische Joghurt und den Gin vorsichtig unter das steif geschlagene Schlagobers rühren
  • Die abgekühlte, geschmolzene Schokolade und das Lebkuchengewürz einrühren und für einige Sekunden mit einem Mixer gut durchrühren.
  • Das weiße Schokomousse auf sechs Gläser aufteilen.
  • Die Lebkuchen fein mahlen und auf dem weißen Schokomousse verteilen.

Tipp

Lebkuchen mahlen Die Lebkuchen kann man auch ohne Gerät fein mahlen indem man sie in einen Gefrierbeutel gibt, diesen verschließet und sie mit einem Nudelholz platt drückt.
Keyword Weißes Lebkuchen-Mousse mit Gin, Weißes Schokomousse mit Gin
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @sweetsandlifestyle oder tagge #sweetsandlifestyle!
mycusini 3D Lebensmitteldrucker im SchlossStudio von Verena Pelikan im Schloss Coburg zu Ebenthal
mycusini 3D Lebensmitteldrucker im SchlossStudio von Verena Pelikan
Weisses Lebkuchen Mousse mit Weinviertel Dry Gin der Brennerei Kraus nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®
Weihnachtsbaum aus Schokolade aus dem mycusini 3D Lebensmitteldrucker
Lebkuchen Mousse mit Gin serviert als Dessert im Glas verziert mit einer Weihnachtsbaum 3D Schokolade aus dem mycusini Lebensmitteldrucker
Leckeres Lebkuchenmousse mit weisser Schokolade mit Weinviertel Dry Gin und Schokoverzierung aus dem 3D Lebensmitteldrucker mycusini nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Alles Liebe,
Verena

Veröffentlicht in Rezepte

  1. Wie lange vor dem Servieren kann man das vorbereiten? Also ohne den Lebkuchenbröseln. Hört sich sehr gut an und mach ich sicher. Danke!!

    1. Hallo Daniela!

      Ohne den Lebkuchenbröseln und der Schokoverzierung kannst du das Mousse schon 2 Tage vorher vorbereiten.
      Wichtig ist nur, dass du den Deckel auf das Glas gibst oder es mit Frischhaltefolie abdeckst.

      Liebe Grüße,
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung