Bärlauchpesto

Bärlauchpesto Rezept Bärlauchpesto lässt sich einfach selber machen. Für das Bärlauchpesto benötigt man nur wenige Zutaten welche man miteinander vermengt. Das würzige Bärlauchpesto ist im Kühlschrank mit ausreichend Öl bedeckt, ca. 2 Monate haltbar.
3.84 von 25 Bewertungen
Drucken
GerichtPesto
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen4 Gläser à 160ml

Zutaten

  • 300 g Bärlauch
  • 100 g Pinienkerne
  • 120 g Parmesan
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Bärlauch waschen und trocken schleudern.
  • Den Bärlauch gemeinsam mit den Pinienkerne und den Parmesanstücken und der Hälfte des Olivenöls in einen Mixbehälter geben und kurz mixen, sodass sich die Zutaten zerkleinern.
  • Das restliche Olivenöl hinzugeben und noch einem kurz mixen bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  • Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorbereitete, sauber Gläser füllen.

Tipp

GLÄSER STERILISIEREN Um die Gläser zu sterilisieren, diese mit kochend heißem Wasser füllen. Dieses kurz vor dem Befüllen mit dem Pesto ausleeren. Nach dem Befüllen sofort verschließen.
HALTBARKEIT Im Kühlschrank hält sich das Bärlauchpesto ca. 2 Monaten. Angefangene Gläser immer mit Olivenöl auffüllen, sodass das Pesto vollständig mit Öl bedeckt ist.
GLÄSER: Eine große Auswahl an schönen Gläsern findet man bei Müller Glas. Ich habe für das Pesto die 160ml Rex Sturzgläser  und die 80ml Rex Sturzgläser verwendet.

Veganes Bärlauchpesto

Veganes Bärlauchpesto kann ebenso nach diesem Rezept hergestellt werden, hierfür einfach den Parmesan weglassen oder stattdessen 50g Mandeln verwenden.