Gnocchi Grundrezept von Sweets & Lifestyle®

Gnocchi Grundrezept

Gnocchi Rezept Gnocchi, die kleinen italienischen Nockerl aus Erdäpfelteig, lassen sich einfach und schnell nach diesem Rezept selber machen. Selbstgemacht schmecken die Gnocchi einfach am besten. Vor dem Gnocchi Formen braucht man sich nicht fürchten, das geht ganz einfach mit meinem Tipps. 
4.14 von 38 Bewertungen
Drucken
GerichtBeilage
Portionen4

Zutaten

  • 1000 g mehlig kochende Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • Salz

Zubereitung

Gnocchiteig

  • Die Erdäpfel in einem großen Topf mit Salzwasser weich kochen oder im Dampfgarer bei 200 Grad rund 40 Minuten garen. Anschließend ausdampfen lassen, schälen, vierteln und durch eine Kartoffelpresse pressen oder eine Flotte Lotte drehen.
  • Das Mehl, das Ei und das Salz hinzugeben und alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten. Nur so lange kneten, bis der Teig eine homogene Konsistenz hat.
  • Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche in mehrere Stücke teilen und diese zu ca. 1,5 cm dicken Strängen formen.
  • Von den Teigsträngen jeweils ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden und diese entweder über ein gut bemehltes Gnocchi-Brett oder über den Rücken einer Gabel rollen um die typischen "Gnocchi-Rillen" zu erhalten.
  • Die geformten Gnocchi in einem Topf mit siedendem Salzwasser kochen. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, diese abseihen und sofort servieren.

Tipp

Gnocchi einfrieren

Gnocchi einfrieren Gnocchi kann man roh, einzeln auf einem Brett oder Teller liegend im Tiefkühler anfrieren lassen. Sobald die Gnocchi angefroren sind, kann man sie gemeinsam in ein Gefriersackerl geben und einfrieren. Die gefrorenen Gnocchi in siedendem Salzwasser gar kochen.