Flaumiger Kärntner Reindling nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Kärntner Reindling

Kärntner Reindling Rezept Der flaumige Kärntner Reindling mit karamellisierter Zuckerkruste hat nicht nur zu Ostern Saison. Einfaches Reinling Rezept.
3 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtMehlspeise
Land & RegionÖsterreich
KeywordKärntner Reindling
Portionen12

Zutaten

Germteig

  • 500 g glattes Mehl
  • 1 TL Salz
  • 60 g Kristallzucker
  • 10 g Trockengerm
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 60 g zimmerwarme Butter
  • 1 Schuss Rum

Fertigstellung

  • 70 g brauner Zucker
  • 50 g Rosinen (optimal mehr oder weniger)
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • 1 Ei
  • 1 EL Schlagobers

Zubereitung

  • Das Mehl mit dem Salz, dem Kristallzucker und der Trockengerm vermengen.
  • Die Milch lauwarm erhitzen. Das Ei, das Eigelb und die Butter hinzugeben.
  • Alle Zutaten zu einem festen Germteig verkneten. Den Germteig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einen warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Danach noch einmal auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und ca. 0,5 cm dick auswalken.
  • Mit dem brauner Zucker, dem gemahlenen Zimt und Rosinen bestreuen und von der Längsseiten her eng zusammenrollen.
  • Einen Topf (Reindl) mit Öl bepinseln und den Germteig schneckenförmig in den Topf legen. Noch einmal mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Das Ei mit einem Esslöffel Schlagobers vermengen und den Germteig damit bestreichen.
  • Den Kärntner Reindling für ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.