Mohn Topfengitterkuchen mit Marillen nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Mohn-Topfengitter-Kuchen mit Marillen

Mohn-Topfengitter-Kuchen mit Marillen Rezept Der saftige Mohn-Topfengitter-Kuchen mit Marillen ist ein einfacher, schnell gemachter Mohn Blechkuchen.
3.93 von 13 Bewertungen
Drucken
GerichtBlechkuchen, Kuchen
Land & RegionÖsterreich
KeywordMohn-Topfengitter-Kuchen mit Marillen
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten

Zutaten

Mohnkuchen

  • 4 Eier
  • 220 g Kristallzucker
  • 250 g Naturjoghurt
  • 125 ml neutrales Pflanzenöl
  • 150 g glattes Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 200 g gemahlener Mohn

Topfengitter (Quarkgitter)

  • 500 g Topfen (Quark)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 20 g Vanille-Puddingpulver
  • 2 Eier

Fertigstellung

  • 200 g Marillen (Aprikosen)

Zubereitung

Mohnkuchen

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifen Eischnee schlagen.
  • Die Eigelb mit dem Kristallzucker schaumig rühren.
  • Das Joghurt und das Öl abwechselnd unter ständigem Rühren hinzugeben.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Mohn vermengen und unterrühren.
  • Zum Schluss den vorbereiteten Eischnee unterheben und die Mohnkuchen-Masse gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen.
  • Für 5 Minuten backen.

Topfengitter (Quarkgitter)

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  • Anschließend in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf den kurz gebackenen Kuchenteig in Gitterform aufspritzen.

Fertigstellung

  • Die Marillen waschen, entkernen und ggf. vierteln.
  • Die Marillenstücke in die Topfengitter-Zwischenräume legen.
  • Den Kuchen für weitere 30-35 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe durchführen.
  • Den Mohn-Blechkuchen vollständig auskühlen lassen, anschließend in Stücke schneiden und ggf. mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

GLÄNZENDE MARILLEN Damit die Marillen schön glänzen, diese gleich nach dem Backen mit heißer Marillenmarmelade (dafür ca. 2 EL Marillenmarmelade erhitzen) bepinseln.