Wunderbar cremiger selbst gemachter Eierlikoer von Sweets and Lifestyle

Eierlikör

Eierlikör Rezept Einfaches Rezept für selbst gemachten Eierlikör. Der Eierlikör kann mit Apfelbrand und Weingeist, aber auch mit Wodka oder Korn zubereitet werden. Der Eierlikör eignet sich gut zur Zubereitung von Nachtisch mit Eierlikör und als Geschenk aus der Küche.
4.5 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtGetränke, Likör
Zubereitungszeit15 Minuten
Portionen2000 ml Eierlikör

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 750 ml Schlagobers
  • 250 g Staubzucker
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 6 Dotter
  • 200 g Feinkristallzucker
  • 250 ml Apfelbrand
  • 125 ml Weingeist

Zubereitung

  • Die Milch mit dem Schlagobers, dem Staubzucker und Vanillezucker gut verrühren und aufkochen lassen. Während dem Aufkochen ständig umrühren. Anschließend abkühlen lassen.
  • Die Dotter über Wasserdampf mit dem Feinkristallzucker schaumig schlagen.
  • Die abgekühlte Milch-Schlagobers-Zucker-Mischung langsam in die schaumig geschlagenen Dotter eingießen und umrühren. (nicht mehr mixen!)
  • Apfelbrand und Weingeist langsam hinzugeben, vorsichtig verrühren.
  • In vorbereitete, sterilisierte Flaschen füllen und kühl lagern.

Tipp

Ersatz Vanillezucker Wer mag, kann eine ganze Vanilleschote aufschneiden, deren Mark herauskratzen und gemeinsam mit der Schote mit dem Schlagobers und der Milch aufkochen. Nach dem Auskühlen die Schote entfernen.
Haltbarkeit Der Eierlikör hält sich kühl und dunkel gelagert ca. 12 Wochen.

Eierlikör mit Wodka: 

Wer den Eierlikör mit Wodka machen möchte, verwendet insgesamt 500 ml Wodka anstatt dem Apfelbrand und dem Weingeist. Wer nur den Weingeist durch Wodka ersetzen mag, verwendet 250ml Wodka anstatt dem Weingeist.

Eierlikör mit Korn:

Wer den Eierlikör lieber mit Korn macht, kann 500 ml Korn 40% verwenden. Oder man  verwendet 250 ml Korn 80% und fügt dem Eierlikör noch zusätzlich 125 ml zu.