Saftiger Eierlikoergugelhupf mit Mohn nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle

Eierlikörgugelhupf mit Mohn und Zuckerguss

Der saftige Eierlikörgugelhupf mit Mohn und Zuckerguss passt hervorragend zu Kaffee und Tee. Besonders gut schmeckt er mit selbst gemachten Eierlikör.
4.5 von 2 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert
Zubereitungszeit55 Minuten
Portionen20

Zutaten

Eierlikörgugelhupf

  • 3 Eier
  • 110 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 125 ml Eierlikör
  • 65 g Mehl
  • 65 g Maizena
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 5 EL Graumohn

Eierlikör-Zuckerguss

Zubereitung

Eierlikörgugelhupf

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Gugelhupfform fetten und mit Mehl bestäuben
  • Die Eier mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Das Pflanzenöl und den Eierlikör unter Rühren langsam zu der Eier-Zucker-Masse gießen.
  • Das Mehl mit der Maizena, dem Graumohn und dem Backpulver vermengen und zur flüssigen Masse geben.
  • So lange Rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die gefettete Gugelhupfform füllen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. (Stäbchenprobe durchführen!)
  • Anschließend aus dem Backrohr nehmen und in der Gugelhupfform auskühlen lassen. Den ausgekühlten Gugelhupf aus der Form stürzen.

Eierlikör-Zuckerguss

  • Den Staubzucker durch ein Haarsieb sieben und den Eierlikör hinzugeben. Beide Zutaten glatt rühren (es sollte eine dickflüssige Zuckermasse entstehen).
  • Den Zuckerguss auf dem ausgekühlten Gugelhupf gleichmäßig verteilen, am besten funktioniert dies wenn man den Zuckerguss über die Rückseite eines Teelöffels fließen lässt.

Tipp

Eierlikör Am besten schmeckt der Eierlikörgugelhupf wenn er mit selbst gemachten cremigen Eierlikör hergestellt wird.
Mohn Wer keinen Mohn mag, kann diesen auch weglassen.