Palatschinkentorte mit Nuss-Nougat-Füllung

Palatschinkentorte mit Nuss-Nougat-Fülle Rezept Köstliche Palatschinkentorte (Pfannkuchentorte) gefüllt mit einer Nuss-Nougat-Creme.
3.67 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert
Zubereitungszeit15 Minuten
Portionen4

Zutaten

Nuss-Nougat-Fülle

  • 100 g geriebene Walnüsse
  • 100 ml Milch
  • 15 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1-2 EL Rum (optional)
  • 2 EL Nougatcreme

Palatschinken

  • 120 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Mineralwasser
  • Pflanzöl zum Rausbacken

Fertigstellung

  • übrig gebliebene Nuss-Nougat-Fülle
  • Walnusshälften
  • 1 EL lauwarme Nougatcreme

Zubereitung

Nuss-Nougat-Füllung

  • Die Milch gemeinsam mit dem Zucker erhitzen und einmal aufkochen lassen. Danach die geriebenen Walnüsse, den Zimt und den Rum einrühren. Die Nougatcreme ebenfalls einrühren.
  • Die Nussfüllung bis zur weiteren Verarbeitung warm stellen. Den Rum erst unmittelbar vor der Weiterverwendung einrühren.

Palatschinken

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermischen und zu einem glatten Teig verrühren.
  • In einer beschichteten Pfanne ein Teelöffel Öl erhitzen und mithilfe einer Schöpfkelle so viel Teig eingießen, bis der Booden bedeckt ist. 
  • Die Palatschinke fest werden lassen, danach vorsichtig wenden. Wenn die Palatschinke auf beiden Seiten goldbraun ist, herausnehmen und warm halten.
  • So lange weiter machen, bis der Teig aufgebraucht. Wenn kein Öl mehr in der Pfanne ist, wieder einen Teelöffel Öl erhitzen.

Fertigstellung

  • Eine Palatschinke auf einen Teller (am besten auf den die Palatschinkentorte dann auch serviert wird) legen und dünn mit der Nuss-Nougat-Fülle bestreichen. Eine weitere Palatschinke darauflegen und ebenfalls wieder mit der Fülle bestreichen.
  • Den Vorgang so lange wiederholen, bis alle Palatschinken aufgebraucht sind. Auf die oberste Palatschinke keine Fülle verschmieren. Die Palatschinkentorte für einige Stunden kühl stellen. Die übrig gebliebene Fülle aufheben.
  • Die übrig gebliebene Nuss-Nougat-Fülle in eine Spritztülle mit Sterntülle füllen und damit Tupfen auf die Tortenmitte spritzen. Die Walnusshälften darauf verteilen und die Nougatcreme darüber träufeln.

Tipp

Schöner Abschluss Damit alle Palatschinken gleich groß sind und einen ebenmäßigen Rand haben, kann man diese vor dem Bestreichen mit der Nuss-Nougat-Fülle mithilfe einer umgedrehten Schüssel zurechtschneiden. Dafür mit einem scharfen Messer die überstehenden Ränder abschneiden.