Kastanienbrot mit Walnüssen von Sweets & Lifestyle®

Kastanienbrot mit Walnüssen

Kastanienbrot Rezept Das saftige Kastanienbrot mit Walnüssen ist einfach zuzubereiten. Es sollte in der Kastanienzeit am Esstisch nicht fehlen.
4.5 von 2 Bewertungen
Drucken
GerichtBrot, Fettgebäck, Hefegebäck
Land & RegionDeutschland, Österreich
KeywordKastanienbrot mit Walnüssen
Zubereitungszeit2 Stunden 20 Minuten
Portionen1 Brot

Zutaten

  • 100 g Maroni gegart
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 170 ml Wasser lauwarm
  • 5 g Trockengerm
  • 1 TL Honig flüssig
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 70 g Kastanienmehl (alternativ: Weizenmehl)
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • Die Maroni und die Walnüsse in kleine Stücke hacken.
  • In das lauwarme Wasser die Trockengerm und den Honig einrühren. Ein paar Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.
  • Das Mehl, das Salz sowie die gehackten Maroni und Walnüsse in eine Schüssel geben. Die aufgelöste Trockengerm hinzugeben. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • Sollte der Teig sehr flüssig sein, noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Die Schüssel mit dem Teig mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort (zB bei 50 Grad im Backrohr) 80 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und zu einem Brot formen. Ich habe einen Teigstrang geformt und diesen der Länge nach eingedreht.
  • Den Teigstrang auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine hitzebeständige (Keramik-)Schüssel auf den Boden des Backrohrs stellen. Das Backblech auf die mittlere Schiene des Backrohrs schieben und das Kastanienbrot für ca. 25 Minuten backen.
  • Das Brot auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Serviervorschlag Das Kastanienbrot schmeckt hervorragend in Kombination mit dem selbst gemachten Quittensenf und Käse.