Lebkuchen Panna Cotta mit Kirschsauce von Sweets & Lifestyle®

Lebkuchen Panna Cotta mit Kirschsauce

Lebkuchen Panna Cotta Rezept Auf der Suche nach einem Dessert für Weihnachten? Die Lebkuchen Panna Cotta mit Kirschsauce ist das perfekte Weihnachtsdessert.
4.25 von 4 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert
Zubereitungszeit15 Minuten
Portionen6

Zutaten

Lebkuchen Panna Cotta

  • 300 ml Milch
  • 200 ml Guma Pâtisserie Creme
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 EL Honiglebkuchengewürz
  • 5 Blatt Gelatine
  • 120 ml Guma Pâtisserie Creme zum Aufschlagen

Kirschsauce

  • 1 Glas Kirschen
  • 2 EL Maizena
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Schuss Rum (optional)
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

Lebkuchen Panna Cotta

  • Die Milch mit der Guma Pâtisserie Creme, dem Staub- und Vanillezucker und dem Salz einmal aufkochen lassen. 
  • Anschließend das Honiglebkuchengewürz einrühren und den Topf vom Herd ziehen und die Masse abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die 5 Blatt Gelatine in kaltes Wasser legen und die restliche Guma Pâtisserie Creme 2 Minuten lang halbfest schlagen.
  • Von der lauwarmen Milch-Guma Pâtisserie Creme-Masse 3 EL abnehmen und in einen Topf geben. 
  • Die Gelatineblätter gut ausdrücken und ebenfalls in den Topf geben und unter Rühren bei geringer Hitze auflösen.
  • Weitere 2 EL der Milch-Guma Pâtisserie Creme-Masse in die Gelatinemischung einrühren. Anschließend alles zusammenrühren.
  • In die lauwarme lauwarmen Milch-Guma Pâtisserie Creme-Mischung vorsichtig die halbfest geschlagene Guma Pâtisserie Creme unterheben.
  • Die Masse in 6 vorbereitete Gläser oder Förmchen füllen. Für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Kirschsauce

  • Für die Kirschensauce die Kirschen inkl. Saft in einen Topf geben. Die Maizena und den Staubzucker einrühren. Anschließend die Kirschsauce unter Rühren aufkochen lassen. Sobald sie beginnt einzudicken, einen Schuss Rum und die Prise Zimt hinzugeben.
  • Entweder die lauwarme Kirschensauce zu dem Lebkuchen Panna Cotta servieren oder die erkaltete Sauce. Es schmeckt beides.

Tipp

Serviervorschlag Ich serviere Desserts gerne im Glas, einerseits weil es gut aussiehst, andererseits weil ich mir dadurch das Stürzen aus der Form erspare und Geschirr einspare.
Stürzen aus Förmchen Damit das Stürzen aus der Form klappt, die Förmchen vor dem Befüllen mit etwas neutralem Pflanzenöl bestreichen. Vor dem Stürzen die Förmchen kurz (!) in warmes Wasser tauchen.