Donuts mit Zuckerguss Cranberrys von Sweets & Lifestyle®

Donuts mit Cranberrys und Pistazien

Donuts aus dem Backofen Rezept Donuts müssen nicht immer frittiert sein. Die köstlichen Donuts mit Cranberrys und Pistazien werden im Backofen gebacken.
5 von 12 Bewertungen
Drucken
GerichtDonuts, Kuchen
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen12

Zutaten

Donuts

  • 240 g Mehl
  • 140 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 55 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch

Zuckerguss

  • 250 g Staubzucker
  • 40-50 ml Zitronensaft (alternativ: Milch)

Fertigstellung

  • 3 EL getrocknete Cranberrys
  • 2 EL gehackte Pistazien

Zubereitung

Donuts

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Zwei Donutsbleche mit jeweils 6 Donutsformen mit etwas Butter fetten.
  • Die Eier mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Die weiche Butter und das hinzugeben und einrühren.
  • Anschließend das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. 
  • Die Milch vorsichtig hinzugießen und alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Jedoch nur so lange rühren, bis alle Zutaten miteinander vermischt sind.
  • Den Teig zügig auf die Donutsformen aufteilen.
  • Die Donuts auf der mittleren Schiene im Backrohr ca. 15 Minuten backen.
  • Die fertig gebackenen Donuts aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Zuckerguss

  • Für den Zuckerguss den Staubzucker mit einer Flüssigkeit nach Wahl in eine Schüssel geben und mithilfe eines Mixers gut miteinander verrühren. Ggf. noch etwas Flüssigkeit oder Staubzucker hinzugeben.
  • Der Zuckerguss sollte zähflüssig sein, damit er auf den Donuts haften bleibt.

Fertigstellung

  • Die getrockneten Cranberrys mit einem scharfen Messer in kleine Stücke hacken.
  • Den Zuckerguss mithilfe eines Teelöffels auf den ausgekühlten Donuts verteilen.
  • Die Cranberrystücke und die gehackten Pistazien auf dem noch feuchten Zuckerguss verteilen.
  • Trocken lassen und servieren.

Tipp

Teig in die Donutförmchen Füllen Der Teig lässt sich relativ gut mithilfe eines Teelöffels in die Donutsförmchen füllen. Noch einfacher funktioniert das Einfüllen, indem man den Teig in einen Gefrierbeutel füllt, diesen verschließt und am vorderen Ende mit der Schere einen Spitz abschneiden und so den Teig in die Förmchen füllt.