Gebackene Holunderblüten mit Erdbeerpüree von Sweets & Lifestyle®

Gebackene Holunderblüten in Bierteig

Gebackene Holunderblüten in Bierteig Rezept Gebackene Holunderblüten gibt es nur kurz im Jahr, nämlich zur Holunderblüte. Das Rezept für gebackene Holunderblüten in Bierteig ist ein altes Familienrezept. Die Holunderblüten können in Bierteig aber auch in Palatschinkenteig rausgebacken werden. 
3.34 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtDessert, Hauptspeise
KeywordGebackene Holunderblüten in Bierteig
Zubereitungszeit20 Minuten
Portionen4

Zutaten

  • 200 g glattes Mehl
  • 125 ml helles Bier
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 80 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Staubzucker
  • 10 Holunderblüten
  • 500 ml neutrales Pflanzenöl (alternativ: Schweineschmalz)

Zubereitung

  • Das Mehl mit dem Bier, dem Öl und der Milch verrühren.
  • Die Eier, das Salz und den Staubzucker einrühren.
  • Den Bierteig ca. 15 Minuten quellen lassen.
  • Die Holunderblüten gut schütteln, sodass etwaige Tiere die sich darin befinden abfallen.
  • Die Holunderblüten durch den Bierteig ziehen, abtropfen lassen und in heißem Pflanzenöl oder Schmalz goldbraun ausbacken.
  • Auf einem mit Küchenrolle ausgelegten Teller abtropfen lassen.
  • Mit Staubzucker oder Zimtzucker bestreuen und sofort servieren.

Tipp

Beilagen zu den gebackenen Holunderblüten Zu den gebackenen Holunderblüten passt gut ein Erdbeerpüree, ein Apfelmus oder eine Kugel Vanilleeis.
Alternative zu Bierteig Wer für die gebackenen Holunderblüten keinen Bierteig verwenden mag, kann stattdessen einen Palatschinkenteig, wie den von der Palatschinkentorte, verwenden.