Belgische Waffeln mit Apfelmus serviert

Belgische Waffeln Rezept Knusprige belgische Waffeln mit Backpulver (Brüsseler Waffeln) sind ganz einfach mit einem Waffeleisen zu machen.
3.63 von 16 Bewertungen
Drucken
GerichtFrühstück, Waffeln
Land & RegionBelgien
KeywordBelgische Waffeln
Vorbereitungszeit35 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
Portionen4 10 Stück

Zutaten

Belgische Waffeln (Brüsseler Waffeln)

  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 110 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 350 g glattes Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch
  • 70 ml zimmerwarmes Mineralwasser
  • neutrales Pflanzenöl oder Butter zum Fetten des Waffeleisens

Beilage

  • Staubzucker
  • 80 g Apfelmus
  • 1 Prise gemahlenen Zimt (optional)

Zubereitung

  • Die zimmerwarme Butter mit dem Kristallzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Der Kristallzucker soll sich dabei auflösen.
  • Anschließend die Eier einzeln hinzugeben und unterrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und abwechselnd mit der Milch unter ständigem Rühren zu den anderen Zutaten dazugeben.
  • Zum Schluss noch das zimmerwarme Mineralwasser unter Rühren einrühren bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
  • Den Waffelteig anschließend 20 Minuten ruhen lassen.
  • Das Waffeleisen mit ein wenig neutralem Pflanzenöl oder Butter bepinseln und vorheizen.
  • Den Waffelteig gleichmäßig in die Waffeleisenformen füllen (bei mir war es ein mittelgroßer Schöpflöffel Teig pro Waffel) und die Waffeln ca. 4 Minuten backen. Die Backdauer ist je nach Gerätetyp unterschiedlich, deshalb einfach ausprobieren wie lange deine Waffeln in deinem Waffeleisen wirklich benötigen um fertig zu sein.
  • Die gebräunten Waffeln vorsichtig aus dem Waffeleisen lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • So lange weiter tun, bin kein Waffelteig mehr übrig ist.
  • Die warmen Waffeln mit Staubzucker bestreuen und mit Apfelmus servieren. Ggf. noch etwas gemahlenen Zimt darüber streuen.