Einfaches Spritzgebäck Rezept für den Kenwood Spritzgebäckvorsatz und Fleischwolf von Sweets & Lifestyle®

Spritzgebäck mit Spritzgebäckvorsatz

Spritzgebäck Rezept Einfaches und schnelles Rezept für Spritzgebäck gemacht mit dem Spritzgebäckvorsatz, der Spritzpistole und dem Fleischwolf.
4.34 von 6 Bewertungen
Drucken
GerichtKekse, Weihnachtskekse
Land & RegionDeutschland, Österreich
KeywordSpritzgebäck
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Portionen4 Backbleche

Zutaten

Spritzgebäck

  • 500 g glattes Mehl
  • 250 g Backzucker oder Staubzucker
  • 250 g Butter
  • 8 g Backpulver
  • 32 g Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Fertigstellung - Verzierung (optional)

  • 50 g Marmelade nach Wahl
  • 100 g Schokolade nach Wahl
  • 40 g Nüsse nach Wahl

Zubereitung

Spritzgebäck

  • Alle trockenen Zutaten in die Rührschüssel geben.
  • Die Butter in Stücke schneiden und dazugeben. Das Ei und das Eigelb ebenfalls hinzugeben und alle Zutaten mit dem K-Haken zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  • Den Kenwood Spritzgebäckvorsatz auf den Pasta-Aufsatz KAX910ME/AT910 auf der Kenwood Chef oder kMix-Küchenmaschine anbringen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Jeweils 3 EL Teig vom kurz mit den Fingern durchkneten und anschließend in den Aufsatzstutzen einfüllen.
  • Die Kenwood-Küchenmaschine starten und so lange laufen lassen, bis die gewünschte Länge des Spritzgebäckes entstanden ist. Dann die Maschine abgedrehen und zügig das Teigende mit Schablone - indem man diese bewegt - abschneiden.
  • Das entstandenen Spitzgebäck auf die vorbereiteten Backbleche legen und im vorgeheizten Backrohr ca. 10 - 12 Minuten backen. Sobald sich die Enden leicht zu färben beginnen, das Spitzgebäck aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

Fertigstellung - Verzierung (optional)

  • Wer das Spritzgebäck mit Marmelade zusammenpicken mag, erhitzt die Marmelade und bestreicht jeweils ein Stück vom Spritzgebäck damit und pickt es mit einem zweiten Teil zusammen.
  • Wer die Enden in Schokolade tunken mag, schmelzt die Schokolade und tunkt anschließend die Enden ein. Alternativ kann man das Spritzgebäck auch mit Schokolade bespränkeln.
  • Die geriebenen Nüsse nach Wahl halten am besten auf einer größeren Fläche geschmolzener Schokolade, daher empfehle ich hierfür das Eintunken einer Spitze in die geschmolzene Schokolade und das nachfolgende Bestreuen dieser mit den geriebenen Nüsse nach Wahl.

Tipp

Temperatur Die Zutaten ca. 45 Minuten vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen, denn für die Zubereitung des Teiges sollten alle Zutaten ca. dieselbe Temperatur haben.