Rhabarberkuchen mit Streusel von Sweets & Lifestyle®

Rhabarberkuchen mit Streusel

Rhabarberkuchen mit Streusel Rezept Ein Rhabarberkuchen mit Streusel vom Blech ist einfach und schnell gemacht. Zum Rhabarberkuchen mit Streusel passt gut eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Schlagobers.
4.14 von 153 Bewertungen
Drucken
GerichtBlechkuchen, Kuchen
Zubereitungszeit1 Stunde
Portionen24 1 Backblech

Zutaten

Rührteig

  • 220 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 0.5 TL Salz
  • 220 g glattes Mehl
  • 1 TL Backpulver

Rhabarberschicht

  • 500 g Rhabarber
  • 30 g Kristallzucker
  • 30 g Mehl

Streusel

  • 120 g Butter
  • 170 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 150 g Kristallzucker

Zubereitung

  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Für die Streusel die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Butter mit dem Mehl, Salz, Vanille- und Kristallzucker mit dem K-Haken zu Streuseln rühren. Sobald sich Streusel bilden, die Küchenmaschine ausschalten und die Streuselmasse in den Kühlschrank stellen.
  • Den Rhabarber waschen, ggf. schälen und in 0.5cm dicke Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke mit dem Kristallzucker vermengen. Kurz vor der Weiterverwendung auch mit dem Mehl vermengen.
  • Für den Rührteig die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker einige Minuten cremig schlagen. Die Eier einzeln hinzugeben und einrühren. Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermengen, dazu geben und zügig unterrühren.
  • Den Rührteig gleichmäßig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen. Die Rhabarberstücke darauf verteilen. Zuletzt die gekühlten Streusel darüber verteilen.
  • Den Rhabarberkuchen im vorgeheizten Backrohr ca. 45- 50 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  • Den fertig gebackenen Rhabarberkuchen mit Streusel aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  • Mit Staubzucker bestreuen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp

Serviervorschlag Zum Rhabarberkuchen mit Streusel passt gut eine Kugel Vanilleeis oder frisch geschlagenes Schlagobers, garniert mit frischer Minze.