Leckeres Tiramisu ohne Ei nach einem Rezept von Sweets and Lifestyle Titelbild

Tiramisu ohne Ei

Das klassische italienische Dessert, Tiramisu, kann auch ohne Ei zubereitet werden. 
5 von 1 Bewertung
Drucken
GerichtDessert
Zubereitungszeit15 Minuten
Portionen6

Zutaten

Tiramisucreme

  • 150 ml Schlagobers
  • 100 g Mascarpone
  • 125 g QimiQ Classic Vanille
  • 3 EL Staubzucker (bzw. nach Belieben)

Fertigstellung

  • 125 ml Kaffee (ausgekühlt)
  • 1 Schuss Rum od Amaretto
  • 1/2 Pkg Biskotten
  • Kakao

Zubereitung

Tiramisucreme

  • Das Schlagobers steif schlagen.
  • Das Mascarpone mit dem QimiQ Classic Vanille und dem Staubzucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  • Das steif geschlagene Schlagobers unterheben.

Fertigstellung

  • Zwei Esslöffel Kaffee unter die Tiramisucreme rühren.
  • Den Espresso mit dem Rum in einen tiefen Teller geben.
  • Die Biskotten in den Kaffee tunken und eine Keramikform (24cm x 18cm) oder 2 Herzformen mit jeweils ca. 250ml Fassungsvermögen damit auslegen.
  • Eine Schicht Creme darauf verteilen.
  • Anschließend wieder eine in Espresso getunkte Schicht Biskotten auflegen und darauf Creme verteilen.
  • Auf die abschließende Tiramisucremeschicht Kakao mithilfe eines Siebes streuen.
  • Das Tiramisu für einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank durchziehen lassen.

Tipp

SERVIERVORSCHLAG Tiramisu lässt sich auch toll in kleinen Gläsern schichten, sodass man es als Dessert im Glas servieren kann. Hierzu empfiehlt es sich die Tiramisucreme mithilfe eines Spritzbeutels auf die Biskotten aufzutragen.
VERZIERUNG Mit Schablonen kann man nette Motive auf das Tiramisu (oder auf das Teller) anbringen. Einfach Kakao oder Staubzucker durch ein Sieb auf die Schablone sieben um auf die Oberfläche das gewünscht Motive zu bekommen.