Selbst gemachter Marillenketchup als Grillsauce von Sweets and Lifestyle

Marillenketchup

Marillenketchup Rezept Selbst gemachter Marillenketchup (Aprikosenketchup) ist eine fruchtig-würzige Grillsauce, die perfekt zu gegrilltem Geflügel passt.
4.34 von 3 Bewertungen
Drucken
GerichtVorspeise
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen500 ml Marillenketchup

Zutaten

  • 600 g Marillen
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25 g Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 130 ml Weißwein
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Curry
  • 1 TL gemahlener Paprika
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Marillen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und klein hacken. Die Chilischote halbieren, die Kerne sowie die weiße Haut entfernen und ebenfalls klein hacken.
  • Das Olivenöl in einen hohen Topf geben und erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili glasig dünsten.
  • Die Marillen hinzugeben und rund 3 Minuten andünsten. Mit Weißwein ablöschen. Tomatenmark und braunen Zucker hinzugeben. Mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. 
  • Anschließend mithilfe eines Mixstabes pürieren und noch einmal aufkochen lassen. In sterilisierte Gläser füllen und verschließen.
  • Kühl und dunkel lagern.

Tipp

FLASCHEN STERILISIEREN Um die Flaschen zu sterilisieren, diese mit kochend heißem Wasser füllen. Dieses kurz vor dem Befüllen mit dem Ketchup ausleeren und sofort den heißen Sirup einfüllen. Die sauberen Deckel mit Alkohol spülen und sogleich die gefüllten Flaschen damit verschließen.
HALTBARKEIT Kühl und verschlossen gelagert hält sich der Marillenketchup rund 3 Monate. Angebrochene Flaschen, im Kühlschrank gelagert, sollten binnen 1 Woche verbraucht werden.