Bärlauchspaghetti nach einem Rezept von Sweets & Lifestyle®

Bärlauchspaghetti

Bärlauchspaghetti Rezept Bärlauchspaghetti schmecken am besten mit frische gepflücktem Bärlauch. Man kann Bärlauchspaghetti aber auch mit selbst gemachtem Bärlauchpesto herstellen.
5 von 1 Bewertung
Drucken
GerichtHauptspeise
Zubereitungszeit20 Minuten
Portionen2

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Pinienkerne
  • 40 g Parmesan

Zubereitung

  • Einen hohen Topf mit Wasser füllen. Dieses zum Kochen bringen und salzen. Die Spaghetti nach Packungsangabe bissfest kochen und abseihen.
  • Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und zur Seite stellen.
  • Den Parmesan reiben.
  • Die Bärlauchblätter waschen und trocken schleudern.
  • Die Bärlauchblätter gemeinsam mit 2 Öl in einen Blender geben und für einige Sekunden mixen, sodass ein Pesto entsteht. Wer mag, kann hier auch die Hälfte der Pinienkerne dazugeben und mit mixen.
  • Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, das Bärlauchpesto und die abgeseihten Nudeln hinzugeben und durchschwenken.
  • Die Bärlauchspaghetti auf zwei Tellern anrichten, mit Parmesan und den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Tipp

Bärlauchpesto Für die Spaghetti kann natürlich auch auf Vorrat produziertes Bärlauchpesto verwendet werden.
Getrocknete Tomaten Wer mag kann auch ein paar getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden und zu den Bärlauchspaghetti geben.